Das Natur-Schutz-Gebiet Grünes Band soll Welt-Kulturerbe werden

Der Verein Bund für Umwelt-Schutz und Natur-Schutz will:
Dass die Umwelt und die Natur geschützt werden.
Jetzt hat der Verein eine große Veranstaltung gemacht.
Die Veranstaltung war in der Stadt Eisenach.
Da haben viele Menschen darüber gesprochen:
Das Natur-Schutz-Gebiet Grünes Band soll Welt-Kultur-Erbe werden.
Und wie das Natur-Schutz-Gebiet am besten geschützt werden kann.

Das Grüne Band soll ein großes Natur-Schutz-Gebiet in Europa werden.
Es soll vom Eismeer bis zum Schwarzen Meer gehen.
Das bedeutet:
Das Natur-Schutz-Gebiet gibt es dann in vielen Ländern von Europa.

Die Veranstaltung ist alle 2 Jahre in einem anderen Land.
Das Bundes-Land Thüringen wurde ausgewählt:
Weil die Landes-Regierung von Thüringen
schon viel für das Grüne Band gemacht hat.

Und sie will:
Das Grüne Band in Thüringen
soll ein Nationales Natur-Monument werden.
Das bedeutet:
Das Natur-Schutz-Gebiet Grünes Band ist etwas Besonderes
in Deutschland.

Anja Siegesmund ist die Umwelt-Ministerin von Thüringen.
Sie sagt:
In dem Natur-Schutz-Gebiet Grünes Band
gibt es viele verschiedene:
    • Pflanzen,
    • Bäume
    • und Tiere.
Das ist etwas Besonderes. 

Hubert Weiger ist vom Verein
Bund für Umwelt-Schutz und Natur-Schutz.
Er hat gesagt:
Das Natur-Schutz-Gebiet Grünes Band
kann für alle Länder in Europa gut sein.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR THÜRINGEN - Das Radio | Das Fazit vom Tag | 16. Oktober 2018 | 18:00 Uhr