Der Streik in den Ameos-Kliniken in Sachsen-Anhalt ist erst mal vorbei

Ameos Klinikum St. Salvator Halberstadt
Bildrechte: imago/Olaf Wagner

Die Mitarbeiter von den Ameos-Kliniken
haben mehrere Wochen gestreikt.
Zum Beispiel in den Städten:
    • Haldensleben,
    • Schönebeck,
    • Bernburg,
    • Aschersleben
    • und Staßfurt

Die Mitarbeiter wollen:
    • Mehr Geld für ihre Arbeit haben
    • und einen Tarif-Vertrag haben.
      Der soll für alle Mitarbeiter von allen Ameos-Kliniken
      in Deutschland gelten.

Jetzt ist der Streik erst mal vorbei.
Denn Frank-Ulrich Wiener und die Gewerkschaft Verdi
haben sich gestern getroffen.
Frank-Ulrich Wiener ist ein Regional-Chef von der Firma Ameos.

Bei dem Treffen haben sie über viele Sachen gesprochen.
Zum Beispiel darüber:
Dass die Mitarbeiter von den Ameos-Kliniken nicht mehr streiken sollen.
Das soll für 4 Wochen so sein.
In der Zeit wollen die Ameos-Kliniken
und die Gewerkschaft Verdi weiter mit-einander sprechen.

Zum Beispiel:
    • Über einen Tarif-Vertrag für alle Mitarbeiter
    • und über mehr Geld für die Arbeit.

In schwerer Sprache heißt das:
Sie wollen Tarif-Verhandlungen führen.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
Hörfunk | MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | ab 5:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 12. Februar 2020, 12:19 Uhr