Auch in Thüringen sind viele Menschen sind zum Tag des offenen Denkmals gekommen

Am Sonntag war in ganz Deutschland ein besonderer Tag.
Er hieß: Tag des offenen Denkmals.
Da konnten sich die Menschen
sehr viele Sachen ansehen.
Zum Beispiel:
    •Denkmäler,
    •Museen,
    •Kirchen,
    •Klöster,
    •Burgen,
    •Schlösser,
    •Bauernhöfe
    •und besondere Häuser.

Auch im Bundes-Land Thüringen
waren viele Menschen unterwegs.
Sie haben sich viele Sachen angesehen.
Zum Beispiel:
    •In der Stadt Gera
       wurden die Bauhaus-Gebäude gezeigt.
    • Im Kreis Schmalkalden-Meinigen
       konnte die Burg: Bibra angesehen werden.
    • In der Stadt Erfurt
       konnten viele Fachwerk-Häuser angeschaut werden.
    • Und in der Stadt Eisenach
      konnten alte Häuser angesehen werden.
       Sie sind schon vor 90 Jahren gebaut worden.

Viele Millionen Besucher
waren beim Tag des offenen Denkmals dabei.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR THÜRINGEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 08. September 2019 | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 13. September 2019, 11:52 Uhr