Mitarbeiter von Geschäften sollen streiken

Die Gewerkschaft Verdi will:
Dass viele Arbeit-Nehmer in Mittel-Deutschland
mehr Geld für ihre Arbeit bekommen.
Zum Beispiel Arbeit-Nehmer:
    • Die im Einzel-Handel
    • oder im Versand-Handel arbeiten.

Sie sollen 1 Euro 20 Cent in der Stunde mehr bekommen.
Und die Auszubildenden sollen auch mehr Geld bekommen.
Für jedes Ausbildung-Jahr soll es 100 Euro mehr geben.
Deshalb verhandelt Verdi jetzt mit den Arbeit-Gebern.

Aber die Arbeit-Geber wollen nicht mehr Geld bezahlen.
Deshalb hat Verdi gesagt:
Dass die Arbeit-Nehmer jetzt streiken sollen.
Sie sollen heute und morgen nicht in den Geschäften arbeiten.

Verdi denkt:
Dass mehrere Hundert Arbeit-Nehmer bei dem Streik mit-machen.
Auch in den Städten:
    • Halle
    • und Leipzig soll gestreikt werden.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR SACHSEN-ANHALT | 08.07.2019 | 05:16 Uhr | Meldung

Zuletzt aktualisiert: 08. Juli 2019, 11:55 Uhr