Anhörung

Jeder Angeklagte hat eine Anhörung.
Das bedeutet:
Vor einem Gericht werden seine Straftaten vorgelesen.
Und dann wird er gefragt:
    • Ob der die Straftaten gemacht hat.
    • Oder ob er die Straftaten nicht gemacht hat.

Zuletzt aktualisiert: 27. Juli 2018, 10:26 Uhr