Bauern-Regel

Die Bauern haben schon immer das Wetter beobachtet.
Denn das war für ihre Arbeit wichtig.
Dann haben sie Regeln auf-geschrieben.
Zum Beispiel:
Ist der März kühl und nass,
dann füllt er Bauern Scheun und Fass.
Das bedeutet:
Wenn es im März viel regnet.
Dann kann das Getreide gut wachsen.
Und die Ernte wird gut.