Not-Unterkunft

Manchmal müssen Menschen ihre Wohnungen verlassen.
Zum Beispiel:
    • Weil es dort gebrannt hat.
    • Weil ein Baum auf das Dach vom Haus gestürzt ist.
    • Oder weil Wasser in die Wohnung gelaufen ist.
Dann werden sie in einen Not-Unterkunft gebracht.
Das ist zum Beispiel:
    • Eine Kirche,
    • eine Schule
    • oder einen Turnhalle.
Dort können sie für eine kurze Zeit wohnen.