Neustadt an der Orla in Thüringen Neues Ausflugsziel rund um märchenhafte Gewässer

Teamwork in Thüringen: Neustadt an der Orla hat ein neues Ausflugs-Highlight geschaffen. Vor den Toren der Stadt wurde das Areal um die Fuchsteiche zum Spielen und Entspannen aufgewertet. Die Thüringer haben das Gebiet fit für die Zukunft gemacht. Dabei ist unter anderem ein Erlebnispfad entstanden.

Neuer Glanz für ein Ausflugsziel

Neustadt an der Orla ist als Kandidat für Thüringen ins Rennen gegangen. Die Bewohner haben ein neues Ausflugsziel erschaffen.

Bald ein Hingucker? Das Areal um die Fuchsteiche

Schon aus der Ferne ist er zu sehen, der gewaltige Bismarckturm vor den Toren der Stadt. Dort liegen auch die Fuchtseiche, um die eine neue Erlebnisstationen für Groß und Klein entstanden ist. Außerdem ist dort die Mückerquell versiegt. Auch die soll wieder Sprudeln. Und dann wäre da noch eine verfallene Brücke, die über das Sumpfgebiet führt. Auch die soll wieder begehbar werden.

Neustadt an der Orla hatte sich viel vorgenommen: Am 30. April 2022 beim großen Aktionstag ging es mit Herzblut darum, das Gebiet um die Fuchsteiche am Bismarckturm wach zu küssen. Und die Menschen aus Neustadt an der Orla haben es geschafft.

Beim Frühlingserwachen geht nichts ohne die Ortspaten. Sie stellen die Stadt vor, werben Spenden und Helfer ein und setzen sich mit Hingabe für das Gewinnen ihrer Patenstadt ein.

Dieses Thema im Programm: 30. April 2022 | 17:00 Uhr

Ein hoher Turm mit gemauerter Aussichtsebene ragt aus einem großen Waldgebiet auf.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK