Pandemie Österreich schafft Quarantäne für Corona-Infizierte ab

Österreicher können künftig auch mit einer Corona-Infektion das Haus verlassen. Das Land schafft ab August die Quarantäne-Pflicht für positiv Getestete ab. Sie müssen aber zum Beispiel in Innenräumen weiter eine FFP2-Maske tragen. In Frankreich verabschiedete das Parlament ein Gesetz, das sämtliche Corona-Maßnahmen zum 1. August beendet.

Impfcenter in Wien
Österreich streicht die Quarantäne-Pflicht für Corona-Infizierte zum 1. August. Bildrechte: dpa

Mit Corona infizierte Österreicher müssen sich ab August nicht mehr isolieren. Das Land schafft die Quarantäne ab. Gesundheitsminister Johannes Rauch sagte, auch Infizierte dürften ab 1. August wieder unterwegs sein, wenn sie sich nicht krank fühlten.

FFP2-Masken und Meldepflicht

Rauch zufolge müssen sie allerdings FFP2-Masken tragen – außer wenn sie im Freien sind und zu anderen Menschen einen Abstand von zwei Metern einhalten können.

Auch Arbeiten mit positivem Test ist dann in Österreich wieder möglich. Das gilt allerdings nur in Berufen, in denen eine Maske getragen werden kann. Der Gesundheitsminister appellierte an Corona-Erkrankte, zu Hause zu bleiben.Der Grünen-Politiker begründete den Wegfall der Quarantäne-Pflicht mit psychischen und sozialen Folgen der Corona-Krise. Weltweit hätten Ängste und Depressionen zugenommen.

Die Meldepflicht von Corona-Infektionen gilt weiter. Damit will die österreichische Regierung den Überblick über das Krankheitsgeschehen behalten.

Inzidenz in Österreich höher als in Deutschland

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Österreich liegt derzeit mit rund 900 Fällen pro 100.000 Einwohnern und Woche über dem deutschen Wert. Im Vergleich zum Sommer des Vorjahres müssen aktuell wesentlich mehr Patienten in den Krankenhäusern betreut werden.

Frankreich streicht sämtliche Corona-Beschränkungen

In Frankreich fallen ab August sämtliche Corona-Beschränkungen weg. Das Parlament verabschiedete ein Gesetz, dass das Ende sämtlicher Corona-Maßnahmen ab dem 1. August festschreibt. Lediglich an den Landesgrenzen bleiben die obligatorischen Corona-Tests bestehen.

dpa,AFP(jks)

Dieses Thema im Programm: 26. Juli 2022 | 18:00 Uhr

Mehr aus der Welt