Das war der Social TV-Summit 2019

Nadine Mosch
Bildrechte: Nadine Mosch

von Nadine Mosch

"Social Media in der Verantwortung" lautete das Motto des 8. Social TV-Summits der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien in München. Der Wunsch nach mehr digitaler Souveränität für die Nutzer war ein zentrales Thema der Veranstaltung.

Betram Gugel beim Social TV Summit 2019
Betram Gugel beim Social TV Summit 2019 Bildrechte: BLM

Videoexperte und MDR next-Mitglied Bertram Gugel schreibt den traditionellen TV-Anbietern eine führende Rolle bei der Entwicklung von Social Media zu. Denn täglich den hohen Bedarf an Inhalten abzudecken, das könnten nur professionelle Produzenten leisten. Das Netz biete die Chance, mit weniger Aufwand und geringeren Kosten neue Storytelling-Formate auszuprobieren. Besser sei es jedoch, Social als Baustein in der gesamten Kommunikationsstrategie zu sehen, denn die Social Media-Plattformen wie Facebook und Co. seien nur ein temporäres Phänomen. Gugel fordert in seinem Vortrag: "Die Unternehmen müssen ein eigenes Ökosystem entwickeln und sich darin transparent austauschen."

Für Prof. Dr. Christian Schicha, Professor für Medienethik am Institut für Theater- und Medienwissenschaft der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg, spielt das Thema Verantwortung auch bei Social Media eine entscheidende Rolle. Neben allen positiven Nutzungsszenarien gehören Falschinformationen, Hassrede und Datenskandale zu den Schattenseiten der Plattformen. Deshalb lautet sein Credo, dass alle gesellschaftlichen Kärfte nach digitaler Souveränität für die Nutzer streben sollten.

Nichtsdestotrotz wurde beim Social TV Summit natürlich auch über die Chancen von Social Media gesprochen. Yasmin Akay, Chief Digital Officer für die Digitalen Verlängerungen aller Produktionen bei Redseven Entertainment, hob hervor, dass es hier wie nirgends sonst möglich sei, direktes Nutzerfeedback zu den Inhalten zu bekommen. Hanne Bohmhammel, Redaktionsleiterin bei Deutschland3000, empfielt allen Akteuren, die Inhalte maßgeschneidert für die jeweilige Zielgruppe auszuspielen und keine Standard-Formate für mehrere Plattformen einzusetzen.

Die Höhepunkte des Social TV Summits gibt's hier im Live-Blog zum Nachlesen!

Zuletzt aktualisiert: 12. August 2019, 11:44 Uhr