Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio

Leben

GesundheitRezepteGartenFamilienlebenLifestyleRechtFinanzenDigitalesMobilität

Anspruchsvolle Küche für zu HauseRezept: Lachsfilet in Parmesan-Nuss-Kruste mit Süßkartoffel-Nuggets

von Christian Henze, Profi-Koch

Stand: 10. Juni 2022, 09:05 Uhr

An diesem schmackhaften Rezept zeigt Star-Koch Christian Henze, wie auch zu Hause ein anspruchsvolles Gericht zubereitet werden kann. Sterne-Küche ist keine Zauberei, sondern Kochen mit Anspruch – hier mit Lachs und Süßkartoffeln.

Lachsfilet in Parmesan-Nuss-Kruste mit Süßkartoffel-Nuggets

Zutaten für 2 Personen

Lachs

  • 2 Lachsfilets ohne Haut (à 160 g)
  • Salz
  • 2 EL Butter
  • 60 g Cashewkerne
  • 2 EL Panko-Brösel oder Semmelbrösel
  • 3 EL frisch geriebener Parmesan
  • 1 EL weiche Butter
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 80 ml Teriyaki-Sauce

Süßkartoffel-Nuggets

  • 2 mittelgroße Süßkartoffeln
  • 1 EL Weizenmehl (Type 405)
  • 2 EL Olivenöl
  • 100 g Cheddar
  • 120 g Kidneybohnen aus der Dose
  • 120 g Maiskörner aus der Dose
  • 70 g Hüttenkäse (körniger Frischkäse)
  • 2 EL heller Balsamico-Essig
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • frisch gehackte glatte Petersilie zum Garnieren (nach Belieben)

Pikanter Gurkensalat mit Wasabi

  • 1 Salatgurke
  • 1 EL Crème fraîche
  • 1 EL Sauerrahm
  • 1 EL Obstessig
  • 1/2 TL Wasabi
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Zucker

Zubereitung

Für den Lachs den Backofen auf Grillstufe vorheizen.

Lachsfilets quer halbieren und mit Salz würzen. Butter in einer Pfanne aufschäumen und die Lachsfilets darin, je nach Dicke, 4 Minuten sanft braten, herausnehmen.

Der Lachs ist eine Delikatesse. Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Die Cashewkerne fein hacken, mit Panko-Bröseln und Parmesan vermischen. Die Butter dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen, alles gut vermengen, gleichmäßig auf dem Lachs verteilen und leicht andrücken.

Die Teriyaki-Sauce in einer ofenfesten Pfanne einmal aufkochen. Den Lachs mit der Cashewmischung oben hineinsetzen, die Pfanne in den vorgeheizten Ofen auf die oberste Schiene schieben und etwa 8 Minuten gratinieren.

Für die Süßkartoffel-Nuggets den Backofen auf Grillstufe vorheizen.

Die Süßkartoffeln schälen, in 1 cm dicke Scheiben schneiden und von beiden Seiten mit Mehl bestäuben. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Süßkartoffeln darin von beiden Seiten kurz anbraten.

So können die überbackenen Süßkartoffelscheiben aussehen. Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Währenddessen den Cheddar reiben. Kidneybohnen und Maiskörner unter fließendem Wasser abbrausen. Dann mit Cheddar und Hüttenkäse vermengen und mit Essig, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Süßkartoffeltaler nebeneinander in eine große Auflaufform legen. Die Bohnen-Mais-Käse-Mischung darauf setzen und im vorgeheizten Ofen 8–10 Minuten gratinieren.

Herausnehmen, nach Belieben mit Petersilie garnieren und servieren.

Der Salat bildet den frischen Gegenpol zum Gericht. Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Für den pikanten Gurkensalat mit Wasabi die Gurken schälen, halbieren, in Scheiben schneiden, salzen und etwas ziehen lassen. Dann etwas ausdrücken.

Aus Crème fraîche, Sauerrahm, Obstessig und Zucker ein Dressing herstellen. Wasabi einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Guten Appetit!

Quelle: MDR um 4

Unser Experte

Mehr Rezepte mit Fisch

Dieses Thema im Programm:MDR FERNSEHEN | MDR um 4 | 10. Juni 2022 | 17:00 Uhr