Bildergalerie: Die Elbe (Teil 1&2)

Sonnenuntergang im Nationalpark Riesengebirge
Teil 1: Die Sonne geht unter im Nationalpark Riesengebirge in Tschechien. Hier liegt die Quelle der Elbe, die oft bis in den April unter einer dichter Schneedecke verborgen liegt. Bildrechte: MDR/Svenja und Ralph Schieke
Landschaft aus Eis und Schnee im Riesengebirge.
Teil 1: Eine Zauberlandschaft aus Eis und Schnee: Das Riesengebirge. Hier entspringt die Elbe. Sie durchfließt Tschechien und Deutschland und mündet nach 1100 Kilometern bei Cuxhaven in die Nordsee. Der Fluss hat sich seine Ursprünglichkeit in großen Teilen bewahrt - an der Elbe leben Tierarten, die in anderen Regionen Europas selten geworden sind. Im ersten Teil der Dokumentation reisen die Naturfilmer Svenja und Ralph Schieke von der Quelle im Riesengebirge bis nach Dresden. Bildrechte: MDR/Svenja und Ralph Schieke
Sonnenuntergang im Nationalpark Riesengebirge
Teil 1: Die Sonne geht unter im Nationalpark Riesengebirge in Tschechien. Hier liegt die Quelle der Elbe, die oft bis in den April unter einer dichter Schneedecke verborgen liegt. Bildrechte: MDR/Svenja und Ralph Schieke
Brühlsche Terrasse mit Anlegestelle
Teil 1: Die Brühlsche Terrasse in Dresden liegt direkt an der Elbe. Wohl auch deshalb gilt die Terrasse als "Balkon Europas". Bildrechte: MDR/Gerhard Hopf
Schloss Albrechtsberg, Raddampfer auf der Elbe
Teil 1: Schloss Albrechtsberg in Dresden ist eines der drei Elbschlösser am Elbufer des Stadtviertels Loschwitz - auch für Ausflugsboote eine beliebte Station. Bildrechte: MDR/Gerhard Hopf
Schloss Hartenfels im sächsischen Torgau
Teil 2: Die zweite Folge der aufwendigen Dokumentation folgt der Elbe vom sächsischen Torgau bis nach Cuxhaven, wo der Fluss in die Nordsee mündet. Schloss Hartenfels in Torgau ist auch im Winter ein malerischer Anblick. Torgau selbst ist durch das Ende des Zweiten Weltkrieges bekannt geworden, als sich am 25. April 1945 sowjetische und amerikanische Truppen dort an der Elbe trafen. Bildrechte: MDR/Svenja und Ralph Schieke
Sonnenaufgang am Bölsdorfer Haken bei Tangermünde.
Teil 2: Sonnenaufgang am Bölsdorfer Haken bei Tangermünde. Die überschwemmten Elbauen sind die Heimat von Bibern, Fischottern und Kranichen. Bildrechte: MDR/Svenja und Ralph Schieke
Ein Fuchs
Teil 2: In den weiten, ruhigen Auen entlang der Elbe sind Füchse oft auch am Tag unterwegs. Bildrechte: MDR/Svenja und Ralph Schieke
Svenja und Ralph Schieke
Teil 2: Svenja und Ralph Schieke, Diplom-Biologen und Journalisten aus Steinhagen. Die erfahrenen Naturfilmer waren zwei Jahre lang an der Elbe unterwegs und folgten dem Lauf des Flusses von der Quelle im tschechischen Riesengebirge bis zur Mündung bei Cuxhaven. Bildrechte: MDR/Svenja und Ralph Schieke
Alle (8) Bilder anzeigen