So 15.12. 2019 22:25Uhr 45:00 min

MDR Wissen Werden Maschinen zu Menschen?

Was Künstliche Intelligenz wirklich kann

Komplette Sendung

Robotik-Ikone Giorgio Metta mit seinem iCub 45 min
Robotik-Ikone Giorgio Metta mit seinem iCub Bildrechte: MDR/Felix Beßner
MDR FERNSEHEN So, 15.12.2019 22:25 23:10

Wie schlau ist Künstliche Intelligenz? Müssen wir Angst vor ihr haben oder wird sie irgendwann all unsere Probleme lösen? Diese Fragen stellt der Film "Werden Maschinen zu Menschen? Was Künstliche Intelligenz wirklich kann" und schickt dafür die Künstliche Intelligenz Helena auf die Reise zu den internationalen Hot-Spots der KI-Forschung.

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

Die Künstliche Intelligenz "Helena".
Was alles kann Künstliche Intelligenz, wo sind ihre Grenzen, wo lauern Gefahren? Um Antworten darauf zu bekommen, begibt sich die fiktionale Künstliche Intelligenz "Helena" an Orte der KI-Forschung in der ganzen Welt. Bildrechte: MDR/Felix Beßner
Die Künstliche Intelligenz "Helena".
Was alles kann Künstliche Intelligenz, wo sind ihre Grenzen, wo lauern Gefahren? Um Antworten darauf zu bekommen, begibt sich die fiktionale Künstliche Intelligenz "Helena" an Orte der KI-Forschung in der ganzen Welt. Bildrechte: MDR/Felix Beßner
Robotik-Ikone Giorgio Metta mit seinem iCub
Robotik-Ikone Giorgio Metta vom "Istituto Italiano di Tecnologia" in Genua arbeitet seit 2004 an seiner Schöpfung, seinem "Baby" iCub. ICub ist ein Roboter mit kindlicher Ausstrahlung. Bildrechte: MDR/Felix Beßner
iCub bei der Objekterkennung
ICub erkundet seine Umwelt - hier erkennt er direkt vor sich ein Objekt. Werden Roboter wie iCub in der Zukunft mehr und mehr den Menschen ersetzen? Bildrechte: MDR/Fabian Wolf
Während der Paarung tauschen die Roboter Codesequenzen, die sich wie DNA vermischt, per WiFi aus.
Ferne Fiktion oder baldige Realität? Roboter, die sich "paaren" und per WiFi Codesequenzen austauschen, die sich wie DNA vermischt. Bildrechte: MDR/Felix Beßner
Waffenplattform PITBULL mit einem leichten Maschinengewehr in Aktion
Die Waffenstation PITBULL könnte in Zukunft an Stelle von Menschen in Kriegsgebieten kämpfen. Doch was passiert, wenn solche Waffenstationen in die falschen Hände geraten? Bildrechte: MDR/Felix Beßner
Die beiden Entwickler der Moral Choice Machine Prof. Constantin A. Rothkopf und Prof. Dr. Kristian Kersting der TU Darmstadt
Soll ich meine Frau betrügen? Soll ich mehr Taschengeld bekommen? Soll ich die Katze erschießen? Antworten auf ethisch-moralische Fragen gibt die "Moral Choice Machine". Ihre Erfinder , Prof. Constantin A. Rothkopf und Prof. Dr. Kristian Kersting der TU Darmstadt, arbeiten an der ständigen Weiterentwicklung. Bildrechte: MDR/Fabian Wolf
Alle (6) Bilder anzeigen
Alles beginnt im Apartment des Programmierers Sven. Er hackt die letzten Zeilen Code in seinen Computer, drückt die Entertaste und vor ihm erscheint ein transparentes Wesen: Helena, die erste künstliche Intelligenz der Welt. Doch noch ist sie weit entfernt von echter Intelligenz - sie sagt Sätze wie "Kann es sein, dass Du eine Diät machst? Du bist wunderschön!" und ist kaum schlauer als Alexa, Siri & Co. Doch Sven macht sich an die Arbeit und schickt Helena auf die Reise in Forschungslabore auf der ganzen Welt, damit sie echte Intelligenz erlangt und menschlich wird. Begleitet wird sie dabei von führenden KI-Experten, wie dem Tech-Psychologen Berthold Meyer von der TU Chemnitz oder der US-Futuristin Amy Webb.

Der Film ist die TV-Dokumentation zur Web-Serie "Helena - die Künstliche Intelligenz", einer Ko-Produktion von BR, Arte und MDR und wird am 09.12.2019 in der ARD-Mediathek veröffentlicht. Wie auch die Web-Serie bedient sich der Film eines neuen Erzählformats, in dem die fiktionale Rahmenhandlung um die KI Helena und ihren Schöpfer Sven mit dokumentarischen Ausflügen zu den echten Orten der KI-Forschung verbunden wird.

So begibt sich Helena nach ihrer Geburt ins "Istituto Italiano di Tecnologia" in Genua zur Robotik-Ikone Giorgio Metta, der dort mithilfe des humanoiden Roboters "iCub" erforscht, wie eine Künstliche Intelligenz lernen muss, damit sie intelligent wird. Von dort reist Helena in die KI-Forschungsabteilung von Facebook in Paris und erfährt vom Forschungsdirektor und Turing-Preisträger Yann LeCun, dass KI-Forschung viel enger mit unseren persönlichen Daten verbunden ist, als wir denken. Und in Israel stellt Helena bei einem Waffenhersteller fest, dass es sogar schon autonom handelnde Waffensysteme gibt, die theoretisch keinen Menschen mehr brauchen, der sie steuert.

Helena, Sven und den Zuschauern offenbart sich nach und nach, dass die populären Vorstellungen von KI meistens an der Realität vorbeigehen und es jetzt an der Zeit ist, den Blick für das zu schärfen, was wirklich auf uns zukommt. Denn auf der ganzen Welt arbeitet die Tech-Elite an Formen von Künstlicher Intelligenz, die zwar kein Gesicht haben, aber trotzdem die Welt verändern werden.

Politische und gesellschaftliche Dokus und Reportagen

Ein von hinten zu sehender Bauarbeiter, der einen Bauhelm und einen Gehörschutz trägt, steht vor einem Kran. + Video
Bildrechte: Colourbox.de
MDR FERNSEHEN So, 19.01.2020 22:20 23:05
Kontaktaufnahme für ein mögliches Ausstellungsprojekt 2020 in Cottbus (v.l. Ulrike Kremeier, Direktorin Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst; Chagas Freitas, Sammler; Tereza de Arruda, Kuratorin) + Video
Kontaktaufnahme für ein mögliches Ausstellungsprojekt 2020 in Cottbus (v.l. Ulrike Kremeier, Direktorin Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst; Chagas Freitas, Sammler; Tereza de Arruda, Kuratorin) Bildrechte: MDR/Gustavo Hiroyuki Almeida
MDR FERNSEHEN So, 19.01.2020 23:05 00:25

MDR DOK Der vergessene Schatz

Der vergessene Schatz

Film von Tom Ehrhardt

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
 D-Mark-Schein
Die D-Mark kommt … Bildrechte: MDR/DFF
MDR FERNSEHEN Di, 21.01.2020 22:05 22:48
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Richter Holger Pröbstel verhandelt Strafprozesse am Landgericht Erfurt sogar samstags, um die Flut von Verfahren in den Griff zu kriegen.
Richter Holger Pröbstel verhandelt Strafprozesse am Landgericht Erfurt sogar samstags, um die Flut von Verfahren in den Griff zu kriegen. Bildrechte: MDR/Enrico Chodor, honorarfrei
MDR FERNSEHEN Mi, 22.01.2020 20:45 21:15
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Max Grünfeld - Der Schneider der Präsidenten
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 23.01.2020 23:05 23:35

Lebensläufe Der Schneider der Präsidenten

Der Schneider der Präsidenten

Die lange Reise des Maxmilian Grünfeld

Film von Rick Minnich und Peter-Hugo Scholz

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Schwester Renate im Interview.
Bildrechte: MDR / Philipp Bauer
MDR FERNSEHEN Sa, 25.01.2020 11:45 12:15

Der Osten - Entdecke wo du lebst Beten, Bauhaus, Krankenpflege

Beten, Bauhaus, Krankenpflege

Das Diakonissen-Mutterhaus in Elbingerode

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Tausende Exponate und dutzende Schiffsmodelle haben die Männer vom Schifferverein über die Geschichte ihrer Werft zusammengetragen.
Tausende Exponate und dutzende Schiffsmodelle haben die Männer vom Schifferverein über die Geschichte ihrer Werft zusammengetragen. Bildrechte: MDR/Hoferichter&Jacobs/Lutz Hofmann
MDR FERNSEHEN So, 26.01.2020 16:25 17:10
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand