Schmuggler, Schieber, Spekulanten

Schmuggel über die deutsch-deutsche Grenze

Schmuggler, Zöllner, Propaganda

Zollbeamte kontrollieren einen VW Käfer bei der Einreise in die DDR
Bildrechte: Deutsches Rundfunkarchiv

Axel Kleinfeld aus Celle will 1980 eine teure Praktica-Kamera von Ost nach West schmuggeln - ein schweißtreibendes Unterfangen.

MDR FERNSEHEN Do 29.12.2011 22:05Uhr 04:07 min

https://www.mdr.de/damals/archiv/video30976.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Gesetzblatt
Bildrechte: DRA

Die DDR verschärfte 1980 die Gesetze gegen illegalen Kunsthandel. Allein der Versuch wurde von nun an unter Strafe gestellt...

MDR FERNSEHEN Mi 21.12.2011 15:05Uhr 02:25 min

https://www.mdr.de/damals/archiv/video30972.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Münze
Bildrechte: DRA

Ein cleverer Kellner aus Ostberlin hatte einen Riecher für "goldige" Geschäfte: Er verdiente sich mit dem Tausch eingeschmuggelter Münzen ein zusätzliches Monatsgehalt.

MDR FERNSEHEN Do 29.12.2011 22:05Uhr 02:04 min

https://www.mdr.de/damals/archiv/schmuggel112.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Zollabfertigung an der innerdeutschen Grenze

Schmuggelware - Beweisfotos des DDR-Zolls

Ob Schreibmaschine, Schallschutzdämpfer, Gold - gewiefte Schmuggler nutzten zum Transport ihrer Waren jeden noch so kleinen Winkel ihrer Autos. Doch die Zöllner kannten sich bestens aus.

Zollbeamtin leuchtet in Kühlerhaube
Eine Zöllnerin inspiziert das Auto eines bundesdeutschen Reisenden. Bildrechte: Deutsches Rundfunkarchiv
Zollbeamtin leuchtet in Kühlerhaube
Eine Zöllnerin inspiziert das Auto eines bundesdeutschen Reisenden. Bildrechte: Deutsches Rundfunkarchiv
Foto des DDR-Zolls zeigt Sammlung beschlagnahmter Ware:  Schreibmaschinen, Disketten, Keyboard, PC-Bildschirm
Durch den Eisernen Vorhang wurden von West nach Ost auch elektronische Geräte geschmuggelt. Hier vom DDR-Zoll beschlagnahmte Disketten, Schreibmaschinen, Computer und Keyboards. Bildrechte: Deutsches Rundfunkarchiv
konfiszierte KFZ-Ersatzteile  - Hauptschalldämpfer und Auspuffrohre,
Auch Autoersatzteile wurden in großem Stil illegal von West nach Ost gebracht... Bildrechte: Deutsches Rundfunkarchiv
beschlagnahmte Hauptschalldämpfer
... zum Beispiel Hauptschalldämpfer. Bildrechte: Deutsches Rundfunkarchiv
Zöllner kontrolliert mit Spezialgerät ob sich hinter der Türverkleidung eines Wartburgs Schmuggelware befindet
Ein Zöllner in Ausbildung: Mit einem Spezialgerät muss er prüfen, ob hinter der Türverkleidung eines Übungsfahrzeuges vom Typ Wartburg Schmuggelware versteckt ist. Bildrechte: Deutsches Rundfunkarchiv
Formular über Waren, die mit in die DDR eingeführt werden
Die Zollerklärung, die jeder, der in die DDR einreisen wollte, ausfüllen mussste. Bildrechte: Deutsches Rundfunkarchiv
Zöllner kontrolliert einen PKW an der Unterseite
Die DDR-Zölllner kannten mit der Zeit fast alle Verstecke - hier bei einer Unterbodenkontrolle. Bildrechte: Deutsches Rundfunkarchiv
beschlagnahmte kleinelektronische Geräte wie Armbanduhren und Videokassetten
Vom DDR-Zoll beschlagnahmte Geräte wie Armbanduhren, Radios und Videokassetten Bildrechte: Deutsches Rundfunkarchiv
Zollbeamte kontrollieren einen VW Käfer bei der Einreise in die DDR
Zöllner bei der Kontrolle bundesdeutscher Reisender an der innerdeutschen Grenze. Mitunter konnte sich diese Prozedur über Stunden hinziehen. Bildrechte: Deutsches Rundfunkarchiv
im Kofferraum versteckte versteckte Bücher
Auch Bücher, die in der DDR verboten waren, wurden "schwarz" über die Grenze gebracht. Hier entdeckt ein DDR-Zöllner eine halbe Bibliothek in einem Pkw. Bildrechte: Deutsches Rundfunkarchiv
Beweisefoto des DDR-Zolls: Goldschmuck
Eine beliebte Schmuggelware - Schmuck... Bildrechte: Deutsches Rundfunkarchiv
eine Kiste mit beschlagnahmtem Goldschmuck
... und Edelmetalle, die der DDR-Zoll mitunter gleich kistenweise sicherstellte. Bildrechte: Deutsches Rundfunkarchiv
Checkpoint Charlie
Blick von der Grenzübergangsstelle Checkpoint-Charlie in den Westen Berlins Bildrechte: Deutsches Rundfunkarchiv
Alle (13) Bilder anzeigen

Aus dem Alltag der DDR-Zöllner

An den Grenzübergangsstellen nahmen sich die DDR-Zöllner Autos, Laster und Züge akribisch vor: Mit Taschenlampen, Hunden und Taststöcken wurden mögliche Verstecke gesucht ...

Schieber, Schätze, Staatsgrenze
Das rote Telefon steht im Kontrollturm der ehemaligen Grenzübergangsstelle Marienborn. Es war die direkte Verbindung zum westdeutschen Zoll. Bildrechte: MDR/Andreas Wolter
Schieber, Schätze, Staatsgrenze
Das rote Telefon steht im Kontrollturm der ehemaligen Grenzübergangsstelle Marienborn. Es war die direkte Verbindung zum westdeutschen Zoll. Bildrechte: MDR/Andreas Wolter
Schieber, Schätze, Staatsgrenze
Zöllner bei der Überprüfung der Plomben eines westdeutschen Lasters. Bildrechte: MDR/Andreas Wolter
Schieber, Schätze, Staatsgrenze
DDR-Zöllner bei der Passkontrolle in einem Interzonen-Zug. Bildrechte: MDR/Andreas Wolter
Schieber, Schätze, Staatsgrenze
Auch Hunde schnüffelten bei den DDR-Zöllnern, um so genannte Republik-Flüchtlinge aufzuspüren, die sich eventuell in Güterzügen oder Lastern versteckt hatten. Bildrechte: MDR/Andreas Wolter
Schieber, Schätze, Staatsgrenze
DDR-Zöllner bei der Passkontrolle. Bildrechte: MDR/Andreas Wolter
Schieber, Schätze, Staatsgrenze
Der Grenzübergang Marienborn damals... Bildrechte: MDR/Andreas Wolter
Schieber, Schätze, Staatsgrenze
... und heute. Bildrechte: MDR/Andreas Wolter
Schieber, Schätze, Staatsgrenze
DDR-Zöllner bei der Gepäckkontrolle eines bundesdeutschen Reisenden. Bildrechte: MDR/Andreas Wolter
Schieber, Schätze, Staatsgrenze
Lkw-Kontrolle an der Grenzübergangsstelle Marienborn. Bildrechte: MDR/Andreas Wolter
Schieber, Schätze, Staatsgrenze
Bildrechte: MDR/Andreas Wolter
Alle (10) Bilder anzeigen