Radio über DAB+: Hören und Sehen

Der MDR strahlt alle seine Hörfunkprogramme in der zukunftssicheren digitalen Übertragungstechnik DAB+ aus. Mit dem Standard DAB+ steht ein leistungsfähiges Verfahren für die digitalterrestrische Verbreitung von Hörfunk zur Verfügung, das sich durch exzellente Qualität auszeichnet und eine höhere Programmvielfalt und Zusatzdienste ermöglicht.

Im DAB+ Simulator lässt sich live verfolgen, welche Zusatzinformationen bei den MDR Hörfunkprogrammen optisch dargestellt werden. Die MDR-Hörfunkprogramme strahlen über DAB+ Bilderfolgen aus, die text- und bildbasiert über Musiktitel, Schlagzeilen der neuesten MDR Nachrichten sowie das aktuelle Wetter informieren. Das jeweilge Senderlogo ist auch in der Bilderfolge enthalten. Diese kann durch weitere bildliche Programminformationen ergänzt sein.

Nur Geräte, die über die Funktion "Slideshow" verfügen, können die hier dargestellten Bilder und Informationen anzeigen.

Hinweis:

Die Landesprogramme MDR SACHSEN - Das Sachsenradio, MDR SACHSEN-ANHALT und MDR THÜRINGEN werden über die DAB+ Sendetürme des jeweiligen Bundeslandes ausgestrahlt. Das heißt: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio - wird nur in Sachsen, MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir - nur in Sachsen-Anhalt und MDR THÜRINGEN - Das Radio - nur in Thüringen gesendet. Diese Gebietsbeschränkung, die auch bei UKW besteht, hat medienrechtliche Gründe.

Da die DAB+ Sendetürme auch über die Landesgrenzen strahlen, kann ein DAB+ Empfang eines zusätzlichen Landesprogramms möglich sein.

Digitalradiogeräte im Überblick

Sie wollen sich ein DAB+ Radio kaufen und die Vorzüge der "Slideshow" – also der grafischen Aufbereitung von Informationen – nutzen, dann müssen Sie beim Kauf eines DAB+-Gerätes darauf achten, dass dieses über einen entsprechenden Bildschirm verfügt.

Eine Übersicht über die derzeit angebotenen Digitalradiogeräte finden Sie unter dem folgenden Link.