Video 3 Sich treu bleiben

Das Interview aus dem Jahr 1992 mit Musikern von Pankow, Karat und den Puhdys reflektiert die Situation nach der Wende und Fragen der Selbstachtung bzw. Qualität von Rockmusik. Besonders in einer Sequenz (3:44 bis 5:10 Minuten) mit Dieter Birr, dem Puhdys-Frontmann, wird ein Grundmotiv der sogenannten Ostalgie (Heimweh nach dem Osten) deutlich. Zum Verständnis werden wenigstens Grundkenntnisse zur Zeit vor und nach 1989 benötigt.

Hinweis: Die Befragten äußern sich 1992, nur zwei Jahre nach dem Untergang der DDR.

.

Impuls

Ist Musik nur Musik? Vor und nach 1989 änderte sich für Musiker der DDR sehr viel – schauen Sie sich das Video an und untersuchen Sie Funktion und Funktionswandel der Musik.

Herbert Dreilich 5 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Der inzwischen verstorbene Herbert Dreilich von "Karat", Jürgen Ehle von "Pankow" und Dieter Birr von den "Puhdys" erzählen von Westauftritten. Aus: MDR-Sendung vom 08.11.1992

MDR FERNSEHEN So 08.11.1992 15:00Uhr 05:11 min

https://www.mdr.de/geschichte/stoebern/damals/video139350.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Ostalgie Kunstwort gebildet aus "Osten" und "Nostalgie". Wörtlich bedeutet es "Heimweh nach dem Osten", gemeint ist die Sehnsucht mancher Ostdeutscher nach dem Leben und Gegenständen in der DDR.