Fr 27.09. 2019 09:05Uhr 30:00 min

Lesezeit Die geheimen Depots von Buchenwald (5) – Doku-Serie in 7 Folgen

5. Folge: Anomalien im Untergrund

Von Peter-Hugo Scholz

Komplette Sendung

Luftaufnahme vom Konzentrationslager Buchenwald nahe Weimar vom 08.05.1953. Acht Jahre nach Kriegsende sind einige Gebäude verfallen oder zurückgebaut. 29 min
Bildrechte: GDI-Th, Freistaat Thueringen, TLVermGeo
MDR KULTUR - Das Radio Fr, 27.09.2019 09:05 09:35
"Nehmen wir die 200er Antenne oder gleich 400 Megahertz?" Die Gedenkstättenstiftung und das Landesdenkmalamt haben einer geophysischen Untersuchung "mit weichen Methoden" im Steinbruch zugestimmt. Die Geo-Wissenschaftler laufen mit ihren sensiblen Apparaten über den schuttbedekkten Felshang im Steinbruch des ehemaligen Konzentrationslagers. Sie wollen Hinweise auf Hohlräume prüfen und empfangen während ihrer Messungen auch Signale, die auf Unregelmäßigkeiten im Boden hindeuten – Anomalien. Was sich aber dahinter verbirgt, ob liegengelassenes Eisen oder eine schnöde Wasserader, kann nicht genau benannt werden.

Eine Puzzle-Arbeit beginnt und die große Schwierigkeit besteht darin, die Daten aus der Tiefe mit alten Luftbildfotos der US-Army abzugleichen, zu referenzieren. Die GPS-Daten werden in alte Fotografien übertragen. Experten finden jede Unebenheit im Boden, jeden Schattenwurf können sie deuten. Und dann findet der Autor Peter-Hugo Scholz ein Foto, das vielen bis dahin noch nicht bekannt war.


* Der Autor Peter-Hugo Scholz
Peter-Hugo Scholz (1954-2019) 1975 Abitur in der Lutherstadt Wittenberg. 1976-80 Journalistik-Studium an der Uni Leipzig, 1980-84 wiss. Assistent im Forschungsbereich Journalismus der Entwicklungsländer. 1985 Promotion zur Fremdbestimmung der Massenmedien in Afrika und Asien. 1985-86 Afrika-Redakteur der "Jungen Welt". Ab 1986 freier Journalist und Dozent. 1991-94 Pressesprecher des Internationalen Leipziger Festivals für Dokumentar- und Animationsfilm und für das internationale Tanz- & Folkfest Rudolstadt. Seit 1995 freier Hörfunk-Mitarbeiter bei MDR INFO und MDR KULTUR. Seit 1997 auch fernsehjournalistische Arbeit für den MDR, den BR, das ZDF und arte sowie freier Filmautor. Zuletzt produzierte MDR KULTUR seine Radio-Features "Schnee von gestern" (2007), "Dresden, 14. Februar 1945: Tiefflieger am Elbufer" (2013), "Die Vergessenen von Quiriquina" (2013), "Der Schneider der Präsidenten" (2018). Er starb am 23. September 2019.
Mitwirkende
Regie: Nikolai von Koslowski
Produktion: MDR 2018
Darsteller
SprecherInnen:
Lisa Hrdina – Erzählerin
Walter Renneisen – Übersetzer
Udo Schenk – Zitator

Bisher gesendete Folgen

Luftaufnahme vom Konzentrationslager Buchenwald nahe Weimar vom 08.05.1953. Acht Jahre nach Kriegsende sind einige Gebäude verfallen oder zurückgebaut. 29 min
Bildrechte: GDI-Th, Freistaat Thueringen, TLVermGeo