Ensteinte Pflaumen
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Unsere köstliche Heimat Rezept: Gabys Pflaumenknödel

Das Rezept wurde in Gaby Gaedes Familie über Generationen mündlich von der Mutter an die Tochter weitergereicht. Für "Unsere köstliche Heimat" hat es Gaby nun erstmals aufgeschrieben.

Ensteinte Pflaumen
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Zutaten (für ca. 4 Personen):

  • 1 kg rohe Kartoffeln (abgekocht ca 750 g)
  • ca. 25 Pflaumen
  • 2 Eier
  • ca. 300 g Mehl
  • 1 Prise Muskat
  • 1 Teelöffel Salz
  • Zucker
  • Zimt
  • 2 EL Semmelmehl
  • ca. 120 g Butter

Zubereitung:

Kartoffeln schälen und in Salzwasser abkochen. Einige Stunden auskühlen lassen. Frische Pflaumen entsteinen, beiseite stellen.
Großen Topf mit Wasser aufsetzen.
Die Kartoffeln in eine große Schüssel reiben, 2 Eier und die Hälfte Mehl, eine Prise Muskat dazu. Alles gut mit den Händen vermengen. Ist der Teig noch glitschig, nach und nach Mehl unterheben, bis der Teig sich formen lässt.
Die Arbeitsplatte mit etwas Mehl bestäuben und den Teig zu einem kleinem Brot formen. Dann ca. 2 cm dicke Scheibe abschneiden, auf die bemehlte flache Hand legen und platt drücken. Die Pflaumen darauflegen, etwas Zucker dazu und den Teig verschließen.
Anschließend das Ganze zu einem Kloß formen. Den gesamten Teig verarbeiten, bis alle Klöße fertig sind.
Jetzt die Klöße in das siedende Wasser legen. Nach ca. 15 Min. kommen die Klöße hoch. 5 Minuten ziehen lassen - fertig.
In der Zwischenzeit die Butter in einer Pfanne erhitzen, etwas Semmelmehl hinein, erhitzen bis die Buttermischung goldgelb ist  - fertig. Zimt und Zucker mischen.

Jetzt kann angerichtet werden:

Die Klöße auf einem Teller halbieren, Semmelbutter darauf, Zimt-Zucker dazu reichen.

Guten Appetit!

Über dieses Thema berichtet MDR Fernsehen auch bei: Unsere köstliche Heimat | 22.09.2018 | 18:00 Uhr