Der Sänger Heino mit seiner Ehefrau Hannelore
Heino und Hannelore. Bildrechte: IMAGO / Horst Galuschka

84-jähriger Sänger im Interview Heino: "Jetzt muss ich auf die Hannelore aufpassen"

07. November 2023, 14:21 Uhr

Heino und Hannelore sind seit 44 Jahren verheiratet. Seine gute Gesundheit, so Heino im Interview bei MDR um 4, hat er vor allem ihr zu verdanken. Nun jedoch hat Hannelore gesundheitliche Probleme. Jetzt, so Heino, passe er auf sie auf.

Heino
Heino zu Gast bei MDR um 4. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Heino steht seit mehr als 60 Jahren auf der Bühne. Seitdem er mit Hannelore verheiratet ist, hat ihn fast immer seine Frau begleitet. Hannelore leistete ihrem Mann nicht nur Gesellschaft, sondern sorgte dafür, dass es ihm auch gesundheitlich gut ging. Auf die Frage eines Zuschauers in der MDR-Nachmittagssendung, was das Geheimnis seiner guten Gesundheit sei, antwortete Heino, dass er immer gut behütet worden sei, vor allem von seiner Frau Hannelore.

Jetzt bin ich dabei, die Hannelore zu pflegen. Sie hatte in den 70er Jahren einen Autounfall und das macht sich jetzt bemerkbar. Sie kann nicht mehr so laufen wie früher, sie hat jetzt einen Rollator. Jetzt muss ich auf die Hannelore aufpassen und das mache ich auch gern.

Heino MDR um 4
Der deutsche Sänger Heino mit seiner Frau Hannelore, Deutschland 1970er Jahre.
Heino und Hannelore in den 70er Jahren. Bildrechte: imago/United Archives

Derzeit ist Heino auf Kirchentour. Bei diesen Konzerten präsentiert sich der Barriton mit einem völlig anderen Programm als bei seinen gewohnten Auftritten. Die Kirchenkonzerte hatte sich Hannelore gewünscht und diesem Wunsch, so der 84-Jährige, sei er nachgekommen. Bereits im vorigen Jahr begeisterte er sein Publikum mit Werken von Mozart, Schubert oder Brahms. Bei der diesjährigen Tournee wird Heino von der Sängerin Anita Hegerland begleitet. Hegerland sang 1971 als Kinderstar mit Roy Black das Duett "Schön ist es, auf der Welt zu sein."

Deshalb singt Heino "Ballermann"-Songs

Sänger Heino bei der Krone der Volksmusik (2009)
Heino 2009 bei der Krone der Volksmusik. Bildrechte: MDR/Andreas Lander

Nachdem der Sänger, der vor allem mit dem Revival deutscher Volkslieder Riesen-Erfolge feierte, gerappt und gerockt hatte, sorgte er in diesem Jahr mit Ballermann-Songs für Schlagzeilen. So trat und tritt Heino mit Stimmungstiteln wie "Layla" oder "Geh mal Bier holen" auf. Im Interview begründete der Musiker den Genre-Wechsel:

Ich singe heute die Lieder der jungen Leute, weil das sind die Volkslieder der Zukunft. 'Laila' oder "Geh mal Bier holen' das sind Lieder, die man heute singt wenn man Spaß haben will.

Heino MDR um 4

Auf die Frage von MDR um 4-Moderatorin Stephanie Müller-Spirra, was er zu den Diskussionen meint, ob diese Songs politisch korrekt seien, antwortet Heino: "Das ist mir vollkommen wurscht, über Heino ist immer diskutiert worden, ich habe alles überlebt."

In seinen mehr als 60 Bühnenjahren hat Heino mehr als 55 Millionen Tonträger verkauft, 34 Alben veröffentlicht und ist mit unzähligen Presien geehrt worden. Er wurde unter anderem sechs Mal mit der Goldenen Europa ausgezeichnet und bekam je zwei Mal die Goldene Stimmgabel und die Krone der Volksmusik.

Siegfried Fischbacher li. und Roy Uwe Ludwig Horn 2.v.re., Siegfried & Roy mit Heino und Hannelore, 1987
Heino und Hannelore waren viele Jahre eng mit Siegried und Roy befreundet. Diese Aufnahme stammt aus dem Jahr 1987, v.l.n.r.: Siegfried, Hannelore, Roy und Heino. Bildrechte: imago images/Dieter Bauer

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR um 4 | 03. November 2023 | 16:30 Uhr