Die MUTCAMPER Lenno (15): "Ich habe Angst vor Enge und Dunkelheit!"

Lenno ist ein cooler Typ. Er fährt Motorradrennen und ist ein echter Kämpfer. Doch wenn's eng und dunkel wird, kriegt Lenno Panik. Das soll sich jetzt ändern ...

Wenn es um Lenno herum dunkel und eng wird, dann vergeht ihm die gute Laune. Er bekommt Panik – genau wie MUTCAMPERIN  Lea.  Besonders schrecklich: Eine volle Straßenbahn auf dem Weg zur Schule. Die lässt Lenno auch mal vorbeifahren und nimmt dafür die Verspätung und den Ärger in Kauf. Sieht er im Dunkeln um sich herum nichts mehr und ist orientierungslos, kommt die Angst. "Ich halte das dann nicht aus und gerate in Panik!"Dabei ist Lenno (15) aus Krefeld normalerweise ein extrem cooler und selbstsicherer Mensch. Sein größtes Hobby: Motorradrennen fahren! Auf der Rennstrecke behält er einen kühlen Kopf und ist sehr erfolgreich. Nur z.B. Menschenmassen bringen ihn aus der Fassung.

Wenn jeder drückt und quetscht, werde ich verrückt!

Lenno (15)

Lenno ist fest entschlossen: Im MUTCAMP will er alle Challenges meistern und seine Angst besiegen! Er ist ein Kämpfer - und das möchte er auch in Südafrika zeigen. "Ab jetzt wird alles anders!"

Lennos Steckbrief
 Vorname  Lenno
Spitzname  Auf der Rennstrecke "huthi", ansonsten nichts.
Alter  15
Sternzeichen  Krebs
Wohnort/Region  Krefeld/NRW
Größe?  186 cm
Beschreib deine Familie!  Meine Familie ist tapfer und sie hält zusammen. Egal was kommt oder ist, wir kämpfen. Aufgeben gibt es nicht
Was isst du am liebsten?  Quark mit Banane und Nudeln
Was ist dein liebster Sport?  Motorradfahren 
Was ist dein Herzenswunsch?  Meinen eigenen Weg zu gehen, so dass ich meine Ziele erreiche!
Wo siehst du dich in zehn Jahren?  Variante 1. Bei dem KSK (Kommando Spezialeinheit), Single, mit meinen besten Freunden. Variante 2: Erfolgreicher Motorradrennfahrer, in einer Beziehung und lebend in Spanien.
Was war dein peinlichstes Erlebnis? Als ich meiner Sportlehrerin die Tasche an den Rücken geschmissen habe.
Was war dein schönstes Erlebnis?  2011 Meistertitel in der Deutschen Rundstrecken Championship (DRC), Das Mutcamp. 
Welches ist dein Lieblingstier?  Adler, Löwe/Tiger
Was kannst du gar nicht leiden?  Lügen und Personen, die sich anders darstellen als sie wirklich sind.
Worauf könntest du nie verzichten?  Auf Sport.
Hast du mal etwas Außergewöhnliches gefunden? Wenn ja, was?  Nein ;(
Wovor hattest Du die größte Angst? Durch die Worte von Shital hatte ich in der Höhle sowie vor dem Abseilen sehr, sehr viel Respekt. Die Angst habe ich versucht auszublenden.
Was hat Dir das Mutcamp gebraucht? Das Mutcamp hat meine Einstellung und Sichtweise auf viele Dinge geändert. Dinge, die man nicht braucht, werden losgelassen und man konzentriert sich auf das Wesentliche. Auf sein Ziel.
Was hat Dir in Südafrika am besten gefallen? Einfach alles. Eine Zeit, die man nicht beschreiben kann. Am meisten haben mich Shitals Worte beeindruckt und die Abende, bei denen man zusammensaß und gemerkt hat, wie schön es ist. Wie unbezahlbar es ist.
Wie reagierst Du heute auf Dein Angstobjekt? Ich denke an Shitals Worte. Gehe in mich und sage mir, du schaffst das.