Die Bauhaus-Schule wird 100 Jahre alt

In der Bauhaus-Schule haben viele Künstler studiert.
Sie haben dort zum Beispiel:
    • Architektur,
    • Handwerk
    • und Kunst studiert.

Im Jahr 2019 wird die Kunst-Richtung Bauhaus 100 Jahre alt.
Deshalb will das Fernsehen ARD einen Film darüber machen.
In dem Film wird die Geschichte vom Bauhaus erzählt.

Volker Herres ist der Programm-Direktor von der ARD.
Er hat dazu gesagt:
Die Bauhaus-Schule war sehr wichtig.
Dort haben große Künstler studiert.
Und sie haben zum Beispiel besondere Häuser geplant.
Viele Häuser sind heute noch zu sehen.
Es sind richtige Kunst-Werke.

Die Bauhaus-Schule gab es nur wenige Jahre

Der Film erzählt die Geschichte von der Bauhaus-Schule.
    • Wie die Bauhaus-Schule im Jahr 1919 gegründet wurde.
    • Was die Künstler dort gemacht haben.
    • Und welche Ideen für die Kunst-Richtung Bauhaus wichtig waren.
Im Jahr 1933 wurde die Bauhaus-Schule
von den National-Sozialisten verboten.

Eine wichtige Person in dem Film ist Lotte Brendel.
Sie ist Kunst-Studentin.
Die Rolle von der Lotte Brendel
wird von der Schauspielerin Alicia von Rittberg gespielt.

Lotte Brendel wollte an der Bauhaus-Schule studieren.
Das war ihr sehr wichtig.
Deshalb hat sie sich dort angemeldet.
Aber ihre Eltern waren dagegen,
dass sie an der Bauhaus-Schule studiert.

Aber Lotte Brendel hat dann doch
beim Bauhaus-Direktor Walter Gropius studiert.

Jörg Hartmann spielt die Rolle von Walter Gropius.
Jörg Hartmann war begeistert.
Er hat dem MDR gesagt:
Ich habe mich sehr gefreut:
Dass ich bei dem Film mit-machen darf.

Jetzt wird der Film gemacht

Gregor Schnitzler macht die Regie von dem Film.

Die Schauspieler müssen in viele verschiedene Städte reisen.
Zum Beispiel:
    • Nach Dessau,
    • Weimar
    • und Prag.
Denn der Film soll da gemacht werden:
    • Wo die Bauhaus-Schule war.
    • Wo die Künstler gelebt haben.
    • Und wo sie ge-arbeitet haben.

In Dessau wurde 8 Tage lang gefilmt.
Dafür waren verschiedene Orte für Besucher gesperrt.
Zum Beispiel:
    • Die Meister-Häuser
    • und das Haus von der Bauhaus-Schule.

Den Film können die Menschen erst im Jahr 2019 sehen.
Dann wird er im ARD-Fernsehen gezeigt.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: MDR 1 RADIO SACHSEN-ANHALT | 30. Mai 2018 | 16:20 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 28. Mai 2019, 15:43 Uhr