In der Stadt Leuna wird eine neue Bio-Raffinerie gebaut

Die Produktionsanlagen der Total-Raffinerie Mitteldeutschland GmbH.
Bildrechte: dpa

Leuna ist eine kleine Stadt im Bundes-Land Sachsen-Anhalt.
Dort gibt es ein Gelände,
wo viele verschiedene Chemie-Firmen stehen.
Jetzt wird in dem Chemie-Park einen neue Bio-Raffinerie gebaut.

In der Bio-Raffinerie werden verschiedene Chemikalien
für Kunststoff gemacht.
Aus dem Kunst-Stoff sollen dann zum Beispiel
diese Sachen gemacht werden:
    • Sachen zum Anziehen
    • oder Plastik-Flaschen.

In der Bio-Raffinerie in Leuna werden die Chemikalien
aus Buchen-Holz gemacht.
    • Mit Hitze,
    • Wasser
    • und viel Kraft
werden die Chemikalien aus dem Buchen-Holz gedrückt.

Bisher benutzen Raffinerien:
    • Kohle
    • oder Erdöl,
um daraus Chemikalien zu machen.
Das ist aber nicht gut für die Umwelt.
Deshalb sollen in der Bio-Raffinerie in Leuna
jetzt neue Sachen aus-probiert werden.

Eine große Firma aus dem Land Finnland
gibt viel Geld für die Bio-Raffinerie.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR AKTUELL RADIO | 07. Oktober 2020 | 05:38 Uhr