Die Dampf-Eisenbahnen in Sachsen haben nur wenige Fahrgäste

Die Fichtelbergbahn schnauft durch den Winterwald im Erzgebirge.
Bildrechte: dpa

Im Bundes-Land Sachsen gibt es verschiedene Dampf-Eisenbahnen.
Zum Beispiel:
    • Die Fichtelberg-Bahn,
    • die Lößnitzgrund-Bahn
    • und die Weißeritz-Tal-Bahn.

Leichte Sprache im Podcast hören 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

Nachrichten-Audio in Leichter Sprache

MDR FERNSEHEN Mo 10.01.2022 15:11Uhr 01:21 min

https://www.mdr.de/barrierefreiheit/audio-1929694.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Der Chef von den Dampf-Eisenbahnen heißt: Roland Richter.
Er hat gesagt:
Im Jahr 2019 sind noch viele Fahrgäste
mit den Dampf-Eisenbahnen gefahren.
Aber im Jahr 2020 hat es nicht mehr so viele Fahrgäste gegeben.
Das war wegen dem Corona-Virus so.
Viele Menschen sind lieber zu Hause geblieben:
Weil sie sich nicht mit dem Corona-Virus anstecken wollen.
Deshalb sind sie nicht mit den Dampf-Eisenbahnen gefahren.

Auch im Jahr 2021 hat es nicht so viele Fahrgäste gegeben.
Aber es waren wieder etwas mehr Fahrgäste als im Jahr 2020.