Thüringen In Thüringen gab es mehrere Unfälle wegen dem Schnee

Zwei Polizeifahrzeuge mit eingeschaltetem Blaulicht stehen schräg versetzt an einer Einsatzstelle.
Bildrechte: dpa

Am letzten Wochenende gab es in Deutschland viel Schnee.
Deshalb waren die Straßen sehr glatt.
Und es gab einige Unfälle.
Das war auch im Bundes-Land Thüringen so.

Leichte Sprache im Podcast hören 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
3 min

MDR FERNSEHEN Mo 21.11.2022 13:21Uhr 03:00 min

https://www.mdr.de/barrierefreiheit/audio-2186124.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Erfurt ist eine Stadt in Thüringen.
Beim Stadt-Teil Bindersleben ist die Autobahn A 71.
Am Montag-Morgen gab es dort einen Unfall
wegen der glatten Straße.
Ein Mann hat sich mit seinem Klein-Transporter überschlagen.
Der Klein-Transporter ist auf dem Dach liegen geblieben.
Und der Mann wurde so schwer verletzt:
Dass er ins Krankenhaus gebracht wurde.

Die Verkehrs-Betriebe in Erfurt haben gesagt:
Wegen dem Schnee können auch viele Busse nicht fahren.
Einige Busse fahren mit sehr viel Verspätung.
Und andere Busse sind aus-gefallen.
Zum Beispiel:
    • Auf der Bus-Linie zwischen Marbach und Salomonsborn.
    • Und auf der Bus-Linie zwischen Schloßvippach und Kerspleben.

Es gab auch Unfälle an anderen Orten

Es gab auch noch mehr Unfälle wegen dem Schnee.
Zum Beispiel:
    • Auf der Autobahn A 71 zwischen Kölleda und Heldrungen.
    • Und im Land-Kreis Saalfeld-Rudolstadt.
      Dort wurde eine Straße wegen einem Unfall gesperrt.
Auf der Bundes-Straße B 281 sind mehrere Lkws
auf der Straße gerutscht.
Deshalb stehen sie jetzt quer auf der Straße.
Und andere Autos können nicht weiter fahren.

Was gegen die glatten Straßen gemacht wird

Seit dem Wochenende arbeitet in Thüringen der Winterdienst wieder.
Das bedeutet:
Er räumt den Schnee von den Straßen weg.
Und er streut auch Salz auf die Straßen:
Damit sie nicht mehr so glatt sind.

Die Polizei hat gesagt:
Die Menschen sollen jetzt sehr vorsichtig fahren.
Sonst gibt es vielleicht noch mehr Unfälle.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 21. November 2022 | 07:00 Uhr