In Thüringen bekommen viele Menschen Geld: Wenn sie ihre kaputten Elektro-Geräte reparieren lassen

Ein Smartphone mit gesprungenem Display liegt auf Kieselsteinen.
Bildrechte: IMAGO

Im Bundes-Land Thüringen gibt es seit 1 Monat
eine besondere Aktion.
Dort können die Menschen Geld bekommen:
Wenn sie ihre kaputten Elektro-Geräte reparieren lassen.
Diese Aktion macht das Umwelt-Ministerium
zusammen mit der Verbraucher-Zentrale in Thüringen.
Dafür gibt es vom Bundes-Land 60 tausend Euro.

Leichte Sprache im Podcast hören 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR FERNSEHEN Di 27.07.2021 12:48Uhr 01:33 min

https://www.mdr.de/nachrichten-leicht/audio-1796160.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Wenn die Menschen ihre kaputten Elektro-Geräte reparieren lassen:
Dann können sie einen Antrag
an die Verbraucher-Zentrale schreiben.
Die Menschen können dann die Hälfte vom Geld zurück-bekommen:
Das sie für die Reparatur bezahlen mussten.
So kann jeder Mensch bis zu 100 Euro zurück-bekommen.
Aber bei dieser Aktion kann jeder Mensch
nur einmal im Jahr mit-machen.

1 tausend 900 Menschen haben schon Anträge
an die Verbraucher-Zentrale geschickt.
Die Verbraucher-Zentrale hat auch schon 1 tausend Anträge bearbeitet.
Davon wurden nur 25 Anträge abgelehnt.
Das bedeutet:
Die anderen Menschen haben alle Geld für die Reparatur
von ihren Elektro-Geräten bekommen.

Die Menschen haben sehr viele Anträge
für die Reparatur von Handys geschrieben.
Aber es gab auch viele Anträge:
    • Für Wasch-Maschinen
    • oder für Kaffee-Maschinen.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 25. Juli 2021 | 14:00 Uhr