In Dessau-Roßlau gibt es immer mehr Eichen-Prozessions-Spinner

Ein Warnschild hängt an einem Baum.
Bildrechte: MDR/Susanne Reh

Dessau-Roßlau ist eine Stadt im Bundes-Land Sachsen-Anhalt.
Dort beschweren sich immer mehr Menschen
über die Eichen-Prozessions-Spinner.

Leichte Sprache im Podcast hören 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR FERNSEHEN Do 24.06.2021 13:31Uhr 01:07 min

https://www.mdr.de/nachrichten-leicht/audio-1770498.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Die Eichen-Prozessions-Spinner verlieren viele Brenn-Haare.
Diese Brenn-Haare werden vom Wind weg-geweht.
Wenn Menschen die Brenn-Haare auf die Haut bekommen:
Dann tut das weh.
Die Menschen haben dann zum Beispiel:
    • Einen Ausschlag auf der Haut,
    • die Haut juckt sehr
    • oder die Menschen bekommen keine Luft mehr.

In der Stadt Dessau-Roßlau waren schon mehr als 100 Menschen:
    • beim Arzt
    • oder in der Apotheke.
Sie haben sich dort über die Eichen-Prozessions-Spinner beschwert.

Und in der Stadt: Halle
wurden eine Kita und eine Grund-Schule geschlossen:
Weil die Menschen ein Nest von den Raupen gefunden haben.
Die Kinder sollen deshalb zu Hause bleiben.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 23. Juni 2021 | 19:00 Uhr