Bei den Bürger-Büros in Sachsen-Anhalt gibt es jetzt sehr lange Warte-Zeiten

Ein Straßenschild mit der Aufschrift Bürgerbüro vor einem strahlend blauem Himmel.
Bildrechte: MDR / Kevin Poweska

Die Menschen müssen ins Bürger-Büro gehen:
Wenn sie einen Reise-Pass haben wollen.
Oder wenn sie einen neuen Personal-Ausweis brauchen.

Leichte Sprache im Podcast hören 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR FERNSEHEN Mo 02.08.2021 13:13Uhr 01:38 min

https://www.mdr.de/barrierefreiheit/leichte-sprache/audio-1801010.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Dafür müssen sie sich vorher einen Termin holen.
Denn wegen der Corona-Pandemie ist es so:
Dass nicht zu viele Menschen zusammen
ins Bürger-Büro kommen dürfen.

In Sachsen-Anhalt müssen die Menschen jetzt sehr lange warten:
Wenn sie einen Termin im Bürger-Büro haben wollen.
In den Städten:
    • Burg
    • und Magdeburg
müssen sie manchmal 7 Wochen warten.
Bis sie einen Termin im Bürger-Büro bekommen.
Und in der Gemeinde Hohe Börde
kann es sogar 3 Monate dauern.
Bis die Menschen ins Bürger-Büro kommen dürfen.

Im Lockdown hatten die Bürger-Büros
oft nur einige Stunden in der Woche auf.
Deshalb konnten viele Sachen nicht erledigt werden.

Und nun haben die Sommer-Ferien
in vielen Bundes-Ländern angefangen.
Viele Menschen wollen verreisen.
Für manche Länder brauchen sie einen Reise-Pass.

Deshalb wollen viele Menschen
jetzt einen Termin beim Bürger-Büro haben

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 30. Juli 2021 | 12:00 Uhr