Sachsen Unbekannte Menschen haben einen ICE mit Steinen beworfen

Gesprungene Fensterscheibe
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Am Mittwoch ist ein ICE mit Steinen beworfen worden.
Das war auf der Bahn-Strecke von der Stadt Berlin zur Stadt Leipzig.
Ein Fenster von dem ICE ist kaputt-gegangen.

Leichte Sprache im Podcast hören 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

MDR FERNSEHEN Do 07.07.2022 14:24Uhr 01:19 min

https://www.mdr.de/nachrichten-leicht/audio-2073700.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Deshalb musste der ICE auf dem Hauptbahnhof in Leipzig
länger stehen bleiben.
Das Fenster wurde mit mehreren Folien repariert.
Dann konnte der ICE wieder weiter-fahren.
Er hatte 45 Minuten Verspätung.

Die Bundes-Polizei in Leipzig hat gesagt:
Die Straftat ist bei dem Ort Delitzsch passiert.
Da haben unbekannte Menschen die Steine auf den ICE geworfen.
Menschen im Zug sind aber nicht verletzt worden.
Wieviel Geld der Schaden kostet,
kann noch kein Mensch sagen.

Die Bundes-Polizei ermittelt jetzt wegen der Straftat.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR SACHSEN | Regionalnachrichten Studio Leipzig | 06. Juli 2022 | 18:30 Uhr