In Erfurt gibt es in diesem Jahr wieder keinen Karnevals-Umzug

Narren ziehen beim Umzug Thüringer Karnevalsvereine durch Erfurt.
Bildrechte: dpa

Im Bundes-Land Thüringen ist die Stadt Erfurt.
Dort feiern die Menschen in jedem Jahr das Fest: Karneval.
Dafür wird immer ein Karnevals-Umzug gemacht.
Das ist eine große Veranstaltung mit sehr vielen Menschen.

Leichte Sprache im Podcast hören 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

Ein Nachrichten-Audio in Leichter Sprache

MDR FERNSEHEN Do 13.01.2022 14:28Uhr 01:27 min

https://www.mdr.de/nachrichten-leicht/audio-1932280.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

In den letzten 2 Jahren gab es aber keinen Karnevals-Umzug:
Weil keine großen Veranstaltungen gemacht werden durften.
Das war wegen dem Corona-Virus so.
Denn bei großen Veranstaltungen können sich zu viele Menschen
mit dem Corona-Virus anstecken.

Thomas Kemmerich ist der Vereins-Präsident
vom Karnevals-Verein in Erfurt.
Er hat gesagt:
In diesem Jahr sollte der Karnevals-Umzug
am 27. Februar gemacht werden.
Aber es haben wieder sehr viele Menschen das Corona-Virus.
Und bei so einer großen Veranstaltung
können sich wieder sehr viele Menschen anstecken.
Deshalb gibt es auch in diesem Jahr keinen Karnevals-Umzug in Erfurt.

Es gibt in Erfurt aber noch mehr Vereine:
Die verschiedene Sachen an Karneval machen.
Zum Beispiel: Tanz-Vereine.
Sie können selbst bestimmen:
Ob sie in diesem Jahr vielleicht doch kleinere Veranstaltungen
für die Menschen an Karneval machen.
Dabei müssen sie aber die 2-G-Plus-Regel be-achten.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 12. Januar 2022 | 15:30 Uhr