Der frühere NATO-General und Generalleutnant a.D. Erhard Bühler 56 min
Bildrechte: MDR / Erhard Bühler
56 min

Beschießt die Ukraine die Stadt Belgorod in Russland und wenn ja, was bedeutet das für den Krieg? Wer greift das AKW Saporischschja an? Außerdem: Die Bedrohung durch Drohnen auf dem Schlachtfeld und die Kirchen im Krieg.

MDR AKTUELL Fr 02.12.2022 15:45Uhr 56:23 min

Audio herunterladen [MP3 | 51,6 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 104,2 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.mdr.de/nachrichten/podcast/general/audio-belgorod-saporischschja-ukraine-krieg-100.html

Die Hörerinnen und Hörer dieses Podcasts tragen weiter viele Fragen an Ex-Nato-General Bühler heran. In dieser Spezialfolge beantworten wir eine ganze Reihe von ihnen. Es geht um die Frage, wie humanitäre Hilfe in die Ukraine gelangt und wie notwendig sie derzeit ist, gerade mit Blick auf den Winter. Außerdem geht es um Berichte über ukrainischen Beschuss auf die Stadt Belgorod in Russland. Bühler sagt dazu, ja, es habe einige Angriffe im Raum Belgorod gegeben. Es handle sich um ein Aufmarschgebiet der russischen Armee. Er äußert sich auch dazu, ob das ukrainische Vorgehen den Konflikt weiter eskalieren lassen könnte.

Eine weitere Frage beschäftigt sich mit dem Beschuss des AKW Saporischschja. Bühler sagt, niemand könne genau sagen, wer das Gebiet immer wieder beschieße. Er erklärt aber, warum er die russische Seite dahinter vermutet. Weitere Themen: Will Russland Afghanen für seinen Krieg rekrutieren? Wie umgehen mit der Bedrohung durch Drohnen auf dem Schlachtfeld? Was tut die Bundeswehr im Nato-Bündnisfall? Könnte es auch einen Krieg zwischen Nato-Mitgliedern geben? Und: Die Kirchen im Krieg.

Wenn Sie Fragen haben: Schreiben Sie an general@mdraktuell.de oder rufen sie kostenfrei an unter 0800 637 37 37.

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Weitere Podcasts von MDR AKTUELL