Ein Porträt-Foto von Virologe Alexander Kekulé. 72 min
Bildrechte: MDR/dpa
72 min

Die Zahlen steigen, die Diskussion um Gegenmaßnahmen nimmt Fahrt auf. Prof. Kekulé sagt, wo er eine Maskenpflicht für notwendig hält. Und: Long Covid - Erkenntnisse aus einer großangelegten schottischen Studie.

MDR AKTUELL Do 20.10.2022 15:47Uhr 72:28 min

Audio herunterladen [MP3 | 66,4 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 133,7 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.mdr.de/nachrichten/podcast/kekule-corona/audio-masken-long-covid-impfpflicht-100.html

Die Corona-Zahlen steigen, es gibt auch Probleme mit Ausbrüchen in Krankenhäusern und anderen Pflegeeinrichtungen. Professor Kekulé hat dafür wenig Verständnis. Inzwischen wisse man doch, wie man das besser verhindern könne. Er plädiert für regelmäßige PCR-Tests in sensiblen Bereichen. Und er erklärt, wo er eine Maskenpflicht in den kommenden Monaten für geboten hält.

Außerdem geht es um eine umstrittene Studie aus Boston. Dort haben Forschende mit künstlich hergestellten Coronaviren Experimente gemacht. Die Untersuchungen seien überflüssig, findet Kekulé, sie hätten jedoch auch eine gute Nachricht hervorgebracht. In einer weiteren Untersuchung geht es um die Herkunft der Omikron-Variante, dabei spielen Mäuse und Ratten eine Rolle.

In einem Schwerpunkt geht es um Long Covid. Eine große Studie aus Schottland bietet einen guten Überblick über das Krankheitsbild. Sie enthält auch einige tröstende Botschaften.

Für Fragen zu "Kekules Corona-Kompass" schreiben Sie gern an mdraktuell-podcast@mdr.de. Oder Sie rufen kostenlos an unter 0800 300 2200.

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Weitere Podcasts von MDR AKTUELL