Fahndungsfoto Anke Hübschmann 48 min
Bildrechte: Staatsanwaltschaft Görlitz
48 min

Seit 28 Jahren wird der Mörder von Anke Hübschmann gesucht. Nach einem Discobesuch verschwand die damals 20-Jährige. Im März 1994 wird sie ermordet in einem Waldstück gefunden. Bis heute ist dieser Cold Case ungeklärt.

MDR AKTUELL Fr 18.03.2022 06:00Uhr 48:16 min

Audio herunterladen [MP3 | 44,2 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 88 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.mdr.de/nachrichten/podcast/spurdertaeter/audio-spur-taeter-sachsen-huebschmann-disco-mord100.html

Seit 28 Jahren ist Anke Hübschmann tot. Seit 28 Jahren sucht die Polizei nach ihrem Mörder. Nach einem Discobesuch in einer nebligen Februarnacht verschwindet die damals 20-Jährige spurlos. Vier Wochen lang suchen Polizei, Familie und Freunde nach der Vermissten, bis sie erwürgt in einem abgelegenen Waldstück gefunden wird. Zeugen gibt es keine, dafür viele DNA-Spuren. Über die Jahre führen neue Ermittlungsmethoden zu verschiedenen Verdächtigen, doch keiner kann zweifelsfrei als Mörder überführt werden.

Was ist in diesen 28 Jahren passiert und warum konnte der Mörder bis heute nicht gefasst werden?

Die Spur der Täter spricht mit der besten Freundin des Opfers und mit dem zuständigen Staatsanwalt, um den Cold Case Anke Hübschmann in seiner Gänze zu beleuchten.

Die Stimmen hinter den Fällen: Die Moderatoren von "Die Spur der Täter" stellen sich vor.

Tipp: Der Podcast "Tschüß Kohle, hallo Zukunft" von MDR AKTUELL

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Weitere Podcasts von MDR AKTUELL