Ungewöhnliche Lebensgeschichten | MDR AKTUELL Podcast: "Tabubruch"

Menschen mit psychischen Erkrankungen, Transgender, Obdachlose - es gibt Menschen, deren Lebensgeschichten ungewöhnlich und mit Tabus behaftet sind. MDR AKTUELL erzählt diese Geschichten im Podcast "Tabubruch".

Das Leben von Menschen ist mehr als nur eine schnelle Nachrichtenschlagzeile. Hinter jeder Meldung steckt ein Erlebnis, ein Lebensweg, ein Schicksal. Doch gerade mit Menschen, deren Lebensgeschichte mit einem Tabu behaftet ist, wird selten gesprochen. Genau deshalb gibt es den Podcast "Tabubruch" von MDR AKTUELL.

Vorurteile hinterfragen

Welche Alltagsprobleme hat ein Transgender? Wie finden sich Menschen zurecht, die in ihrer Kindheit Missbrauchserfahrungen machen mussten? Wie verändert eine psychische Erkrankung das Leben der Betroffenen? Wie geht es jemandem, der pädophil ist?

Diesen und weiteren Fragen geht Reporterin Nora Große Harmann nach. Sie will Tabus sichtbar machen und so zum Nach- und Überdenken eigener Vorurteile anregen.

Nora Große Harmann
Bildrechte: MDR/ Nora Große Harmann

Wir alle leben in unserer Blase. Und da ab und zu Geschichten zu hören, die außerhalb dieser Blase passieren, finde ich ungeheuer wichtig. Denn das sorgt für mehr Mitgefühl und Toleranz.

Nora Große Harmann Autorin

Monatlich eine neue Folge

Der Podcast kann auf mdr.de und in der ARD-Audiothek, bei Apple Podcasts, Spotify und Google Podcast abonniert werden. Jeden Monat erscheint eine neue Folge.

Hier können Sie sich alle Folgen anhören

Annika steht mit dem Rücken zum Betrachter und schaut auf eine kleine Stadt
Bildrechte: MDR/ Nora Große-Harmann
Ein Mann mit Bart sitzt zusammen mit seinen Silikonpuppen auf der Wohnzimmercouch
Bildrechte: MDR/Nora Große-Harmann
Alle anzeigen (19)

Weitere Podcasts von MDR AKTUELL