Nachrichten West-Thüringen um 21:00 Uhr


Bad Salzungen | Eisenach: CDU stärkste Kraft bei Kreistagswahlen

Aus den Kreistagswahlen im Wartburgkreis ist die CDU als stärkste Kraft hervorgegangen. Wegen der geplanten Fusion waren erstmals auch wieder die Eisenacher aufgerufen, mit abzustimmen. Mit 45 Prozent lag die Wahlbeteiligung so niedrig wie noch nie im Wartburgkreis. Im künftigen gemeinsamen Kreistag bleibt die CDU mit fast 35 Prozent mit Abstand vorn – verliert nur leicht. Auch die AfD verliert etwas und landet bei rund 15 Prozent – knapp vor den Freien Wählern. Einen Punkt weniger erzielt die Linke. Die SPD legt am stärksten zu und steigt auf elf Prozent. Grüne und FDP bekommen jeweils rund 4,5 Prozent der Stimmen. Die Partei dieBasis, die sich aus Protest gegen die Corona-Politik gegründet hatte, haben knapp zwei Prozent der Wähler angekreuzt – das reicht für einen der 50 Sitze im Kreistag.


Eisenach: Kompromisslösung für Weihnachtsmarkt

Für den Eisenacher Weihnachtsmarkt gibt es eine Kompromisslösung. Das teilte die Stadt mit. Der bisherige Veranstalter soll den Markt demnach noch zwei Jahre lang ausrichten. Allerdings solle in dieser Zeit ein guter Übergang organisiert werden. Anschließend will die Stadt selbst den Weihnachtsmarkt organisieren. Wie Oberbürgermeisterin Katja Wolf (Linke) sagte, ist es eine der wenigen Möglichkeiten, bei denen eine Stadt Einnahmen erzielen kann. Damit könnte Eisenach möglicherweise das Citymanagement mitfinanzieren. Die Stadt hatte zunächst den Vertrag mit dem bisherigen Veranstalter, der seit 25 Jahren den Markt organisiert hatte, nicht verlängert. Das hatte für Diskussionen gesorgt. Mit der Übergangslösung zeigte sich der Berliner Unternehmer nach Angaben der Stadt zufrieden.


Dermbach: Hausbrand nach Blitzeinschlag

In Dermbach im Wartburgkreis ist nach einem Blitzeinschlag ein Gebäude in Brand geraten. Wie die Polizei mitteilte, entstand bei dem Brand in der Nacht zu Montag ein Sachschaden von rund 100.000 Euro. Der 50-jährige Bewohner des Hauses konnte sich selbstständig in Sicherheit bringen und blieb unverletzt. Betroffen war ein Wohngebäude eines Drei-Seiten-Hofes.


Bad Salzungen: Im Bus eingeschlafenes Kind löst Polizeieinsatz aus

Die Suche nach einem im Bus eingeschlafenen Jungen hat in Bad Salzungen einen Polizeieinsatz ausgelöst. Demnach war der Neunjährige gestern Abend mit seinen Eltern im Bus von Bad Salzungen nach Merkers unterwegs. Als die Eltern ausstiegen, bemerkten sie laut Polizei, dass ihr Sohn im Bus eingeschlafen sein musste. Der Bus fuhr allerdings sofort weiter und die Eltern konnten den Fahrer nicht mehr erreichen. Die Polizei kontaktierte den Fahrer und erfuhr, dass der Junge in Vacha ausgestiegen und von einem Mann begleitet worden sei. Es stellte sich heraus, das es sich um einen Bekannten der Eltern handelte, der den Jungen wieder zu den Eltern brachte.


Gotha: Förderzusage für "Arnoldi-Garten"

Die Stadt Gotha erhält für den "Arnoldi-Garten Gotha" auf dem Krahnberg Fördergelder vom Bund. Wie Oberbürgermeister Knut Kreuch (SPD) mitteilte, kann die Stadt damit in den nächsten vier Jahren insgesamt eine Million Euro in die Entwicklung des alten Krahnberges investieren. Er gilt als Naherholungsgebiet mit Goldfischteich, Wanderwegen, Berggarten, Bürgerturm und großem Baumbestand. Der ehemalige englische Landschaftspark wurde in den vergangenen 100 Jahren forstwirtschaftlich genutzt und soll wieder als Landschaftspark erlebbar werden.


Gotha | Eisenach: Thüringen Philharmonie startet Sommerprogramm

Die Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach startet am kommenden Wochenende mit ihrem Sommerprogramm. Wie Intendantin Michaela Barchevitch sagte, gibt es wie im letzten Jahr zwei Konzertreihen. Bei den "Philharmonischen Sommerkonzerten an besonderen Orten" werden 40 Konzerte an elf Orten gespielt - unter anderem im Schlosspark Altenstein und erstmals auch auf der Creuzburg, hieß es. Besondere Gäste beim "Schlosshof Open-Air" im Hof von Schloss Friedenstein in Gotha sind die Pianisten Martin Stadtfeld und Ragna Schirmer. Eine Premiere ist das Flanierkonzert am 4. Juli. Sieben Ensembles der Thüringen Philharmonie spielen vom Vormittag bis in den Abend im Schlosshof und in den Parks und Gärten rund um das Schloss Friedenstein. Außerdem ist die Philharmonie am Sommerfestival des Landestheaters Eisenach im Juli beteiligt.


Gotha: Größerer Polizeieinsatz in Gotha

Nach Schussgeräuschen hat es am Sonntag einen größeren Polizeieinsatz in Gotha gegeben. Wie die Beamten mitteilten, hatten Zeugen die Polizei informiert. Ein 34-Jähriger Mann wurde festgenommen. Nach derzeitigen Erkenntnissen wurde niemand verletzt. Die Kriminalpolizei Gotha hat die Ermittlungen aufgenommen. Der 34-Jährige wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft vorläufig festgenommen.


Gotha: Brunnen auf dem Neumarkt muss erneut abgestellt werden

Trotz einer Notreparatur muss der Brunnen auf dem Neumarkt in Gotha wieder abgestellt werden. Wie die Stadt mitteilte, sind die Fugen so marode, dass bereits im Bereich des Pflasters Wasser austritt. Nun soll der Brunnen erneut repariert werden. Wenn das nicht gelinge, werde das Wasser bis zur Sanierung des Brunnens im nächsten Jahr abgestellt, hieß es weiter. Erst vor wenigen Tagen war der Brunnen wieder in Betrieb genommen worden, ursprünglich war geplant, ihn bis Saisonende sprudeln zu lassen.


Arnstadt: SV 09 Arnstadt steigt auf

Der SV 09 Arnstadt ist in die Fußball-Oberliga aufgestiegen. Die Arnstädter gewannen am Sonntagabend bei Preußen Bad Langensalz mit 2:1. Zuvor war die Mannschaft außerdem im Achtelfinale des Thüringen Pokals gefordert gewesen. Hier verloren die Arnstädter gegen Thüringen Jena mit 1:4.