Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio

Leben

GesundheitRezepteGartenFamilienlebenLifestyleRechtFinanzenDigitalesMobilität

Backen mit Aurélie BastianFranzösisches Rezept: Schokoladenkuchen mit flüssigem Kern

13. Februar 2024, 10:33 Uhr

Dieser Schokokuchen ist ein Genuss – kein Wunder, dass dieses Backwerk mit flüssigem Kern zu den ganz besonderen Desserts gehört und gern in romantischen Momenten genossen wird. Französin Aurélie Bastian verrät ihr Rezept für die flüssig gefüllten Küchlein und die dazugehörige Vanillesauce.

Zutaten für 2 Personen

Für den Schokoladenkuchen mit flüssigem Kern:

  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 35 g Butter
  • 2 Eier (Größe M)
  • 30 g Zucker
  • 25 g Weizenmehl (Type 405)
Auch Servierringe sollten bereit liegen. Bildrechte: MDR / Inna Buckup

Für die Vanillesauce:

  • 500 ml Milch
  • ½ TL Vanille
  • 4 Eigelb (Größe M)
  • 50 g Zucker
  • 30 g Speisestärke

Sie benötigen außerdem2 Servierringe (Kuchenringe / Dessertringe) mit 8 cm Durchmesser sowie Beeren und Minzblätter als Deko

Zubereitung

Für die Schokoküchlein Schokolade und Butter im Topf schmelzen und miteinander verrühren. Achtung: Die Masse darf nicht kochen! Die fertige Schokoladen-Butter-Masse vom Herd nehmen und leicht abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit Eier in einer Schüssel aufschlagen. Zucker zur Eimasse geben und schaumig aufschlagen. Das Mehl unterrühren. Die leicht abgekühlte Schokoladenmischung einrühren.

Die Schokoladenmischung kurz vor dem Unterrühren. Bildrechte: MDR / Inna Buckup

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Servierringe (Kuchenringe / Dessertringe) mit 8 cm Durchmesser auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech setzen. Die Servierringe (Kuchenringe / Dessertringe) innen mit einem Streifen Backpapier auskleiden.

Den Backofen mit Umluft auf 200 Grad vorheizen. Während der Backofen aufgeheizt wird, den Kuchenteig in die Servierringe (Kuchenringe / Dessertringe) füllen.

Die Kuchen in den Backofen geben und hier 7-8 Minuten bei 200 Grad (Umluft) backen.

Der Schokokuchen noch im Servierring. Bildrechte: MDR / Inna Buckup

So geht es schnellerWährend der Kuchenbackzeit können Sie die Vanillesauce zubereiten. Es ist allerdings kein Muss. Die Sauce kann natürlich auch nach dem Backen, also im Anschluss, zubereitet werden.

Für die Vanillesauce in einem Topf Milch und Vanille erhitzen. Eier trennen. Eigelb, Zucker und Speisestärke in einer Schüssel cremig aufschlagen, bis die Masse weiß wird. In die warme Vanille-Milch die Eiermischung hinzugeben und verrühren.

Die komplette Masse zurück in den Topf geben und unter ständigem Rühren erhitzen, bis sie eine Temperatur von 79°C erreicht hat (die Crème darf nicht kochen).

Sobald sie leicht dickflüssig wird, die Vanillesauce in eine Schüssel oder Glaskaraffe umfüllen. Die Sauce abkühlen lassen und bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.

Anrichten

Die Schokoladenkuchen mit flüssigem Kern nach der Backzeit aus dem Ofen holen und auf dem Blech oder einem Kuchengitter 2 Minuten abkühlen lassen. Die Kuchen auf einem Teller platzieren, die Servierringe (Kuchenringe / Dessertringe) vorsichtig entfernen.

Die Kuchen mit Vanillesauce, Beeren und Minzblättern servieren.

Aurélies Tipp: Vorbereiten ist möglichMan kann den Schokoladenkuchen mit flüssigem Kern auch vorproduzieren. Dazu den Teig wie im Rezept zubereiten. Die befüllten Servierringe in den Tiefkühler geben. Bei Bedarf die eingefrorenen Ringe mit der Teigmasse aus dem Tiefkühler herausnehmen. Dann einfach 5 Minuten auftauen lassen und 18-20 Minuten backen.

Et voilà! Magnifique, oder?

Im Video: Noch ein Schoko-Rezept von Aurélie Bastian

Mehr Rezepte von Aurélie Bastian

MDR (lk)

Dieses Thema im Programm:MDR FERNSEHEN | MDR um 4 | 13. Februar 2024 | 17:00 Uhr