MDR TELEWIZIJA | WUHLADKO | 06.07.2019 | 11:45 hodź. WUHLADKO – julijske wusyłanje

Die Welt zu Gast in der Lausitz

Bereits zum 13.Mal findet Anfang Juli das Internationale Folklorefestival Łužica/Lausitz statt. Die Tanz- und Gesangsensembles kommen in diesem Jahr unter anderem aus Peru, Bolivien, Nepal, Georgien und Algerien. Höhepunkte werden traditionsgemäß die Konzerte der rund 300 Teilnehmer in mehreren festlich geschmückten Bauernhöfen in Crostwitz am Samstag und der Festumzug am Sonntag sein. Eröffnet wird das Festival am Donnerstag in Bautzen im Deutsch- Sorbischen Volkstheater.

Neuer sorbischer Geistlicher

Pětr Mróz aus Wittichenau ist neuer sorbischer Geistlicher. Vor wenigen Tagen hatte er seine Priesterweihe in Dresden, einen Tag später feierte er seine Primiz in Wittichenau. Dazu wurde er auch von 25 družkas (Brautjungfern) begleitet. 2011 hatte sich Pětr Mróž für das Studium der katholischen Theologie entschieden. In seiner Studienzeit war er auch in Italien, um sich weiterzubilden und ein Auslandsjahr zu absolvieren. Acht Jahre hat sich Pětr Mróz mit der Theologie beschäftigt - nun ist er Kaplan. WUHLADKO war bei seiner ersten Heiligen Messe in Wittichenau dabei.

Fahnenflucht: Das Ende der Bausoldaten in der DDR

Sie waren die stille Opposition und zugleich auch wichtig für die marode DDR-Wirtschaft:  die Bausoldaten der NVA. Angesichts der immer deutlicher werdenden ökonomischen Krise ab Mitte der 1980er Jahre halten sie auf Großbaustellen oder in Industriebetrieben die Wirtschaft am Laufen. Doch im Dezember 1989 ist es damit vorbei. Genauso still und leise wie ihr Wirken ist auch das Ende ihres Dienstes in der NVA. Viele begehen 1989 Fahnenflucht und gehen einfach nach Hause.

“Sorbian Street Style“

Die sorbische Tracht in neuem Look - und  topmodern. Junge Designer waren eingeladen, am Modewettbewerb “Sorbian Street Style“ teilzunehmen. Dabei sollten sorbische und slawische Elemente mit aktuellen Modetrends verknüpft werden. Welche Entwürfe haben die Jury überzeugt?