MDR FERNSEHEN | WUHLADKO | 01.06.2019 | 11:45 Uhr WUHLADKO – die Junisendung

Das sorbischsprachige Magazin mit deutschen Untertiteln

Stiftungsrat der Stiftung für das sorbische Volk
Bildrechte: MDR/Jurij Helgest

Neuer Stiftungsrat

Mit etlichen neuen Mitgliedern hat sich Anfang Mai der neue Stiftungsrat der Stiftung für das sorbische Volk konstituiert. In den kommenden vier Jahren hat er wichtige Entscheidungen für die weitere Förderung der sorbischen Sprache und Kultur zu treffen. Das größte Projekt wird voraussichtlich der Neubau für das Sorbische Institut und ein sorbisches Begegnungszentrum am Lauengraben in Bautzen. Bevor jedoch dafür die konkrete Bauplanung beginnt, soll bis zum Herbst das inhaltliche Konzept stehen.

Spaten statt Waffe-Sorbische Bausoldaten in der DDR

Für die DDR waren sie Staatsfeinde, für viele Menschen jedoch mutige junge Männer, die ihrem eigenen Gewissen treu blieben. Schätzungsweise 15.000 Bausoldaten gab es in der DDR, darunter auch zahlreiche Sorben, die aus christlichen und moralische Gründen den Dienst mit der Waffe verweigerten. Bis heute sind ihre Geschichten kaum bekannt. WUHLADKO geht auf Spurensuche.

Wettstreit

Unsere Redakteure Matej und Jakub wollen es wissen – wer ist der Schnellste, der Stärkste und Schlaueste? Für Wuhladko duellieren sich beide im Paddelboot im schönen Spreewald. Wer legt nach einer Stunde die längste Strecke zurück? Und wer wird sich im Wirrwarr der Kanäle im Spreewald verirren?