MDR THÜRINGEN MDR THÜRINGEN - Nachrichten um 0:00 Uhr


Maier will schärfer gegen kriminelle Asylbewerber vorgehen

Der Thüringer Innenminister Georg Maier will härter gegen kriminelle Asylbewerber vorgehen. Maier sagte, unter den Asylbewerbern seien Straftäter deutlich überrepräsentiert. Diesem Thema müsse man sich stellen. So würden in Suhl mit der Erstaufnahmestelle fast 40 Prozent der Straftaten von Flüchtlingen begangen. Maier strebt an, dass künftig alle Straftaten eines Täters an verschiedenen Orten zusammengetragen werden. Außerdem sollten Ausländerbehörden in Zukunft erfahren, wenn jemand häufig straffällig geworden sei. Solche Asylbewerber könnten dann schneller abgeschoben werden.


Sturm legt Züge lahm und sorgt für Verkehrsprobleme

Heftiger Wind hat am frühen Abend für Zugausfälle in Südthüringen gesorgt. Zwischen Rentwertshausen und Mellrichstadt war ein Baum auf die Gleise gestürzt, wie ein Sprecher der Deutschen Bahn mitteilte. Es dauerte etwa zwei Stunden, bis die Strecke geräumt war. Betroffen waren Züge der Erfurter Bahn zwischen Meiningen und Bad Neustadt und der Deutschen Bahn zwischen Erfurt und Würzburg. In Nordthüringen musste die Feuerwehr ausrücken, weil umgestürzte Bäume im Kyffhäuserkreis den Verkehr blockierten.


Bilanz Großkontrolle: Fast 80 Fahrer mit Handy am Steuer

Bei einer Groß-Kontrolle hat die Thüringer Polizei 79 Fahrer mit Handy am Steuer erwischt. Das geht aus Zahlen der Landespolizeidirektion hervor. Bei der europaweiten Aktion vorgestern waren auch zahlreiche Beamte in ganz Thüringen im Einsatz. Sie nahmen knapp 2.800 Fahrzeuge ins Visier. Neben Fahrern mit Handy registrierten die Polizisten über 600 weitere weitere Regelverstöße. Die Aktion sollte auf die Gefahren beim Verwenden elektronischer Geräte im Verkehr aufmerksam machen.


Rund 400 Demonstranten bei Kundgebungen in Gera

In Gera haben am Abend rund 120 Menschen an Kundgebungen gegen Rechtsextremismus teilgenommen. Dazu hatten nach Angaben der Polizei Parteien, Kirchen und Verbände aufgerufen. Sie demonstrierten gegen einen Aufmarsch von rund 280 Menschen, für den das rechtsextreme Thügida-Bündnis geworben hatte. Die Polizei stellte auf beiden Seiten insgesamt 24 Straftaten fest, darunter Verstöße gegen das Versammlungsgesetz und gegen das Waffengesetz.


Kleinbus prallt auf Auto - Kinder und Erwachsene verletzt

Bei einem Verkehrsunfall zwischen Neustadt bei Coburg und Sonneberg sind acht Menschen verletzt worden. Laut Polizei waren unter den Verletzten fünf Schulkinder in einem Kleinbus. Der Fahrer des Busses war in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort stieß er mit einem Pkw zusammen. Der 52-Jährige Fahrer dieses Autos wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er wurde ins Krankenhaus geflogen. Auch die Kinder aus dem Bus, der Busfahrer und eine Betreuerin der Kinder wurden ins Klinikum gebracht.


Land kritisiert Zugausfälle bei Abellio

Das Land Thüringen kürzt dem Bahn-Unternehmen Abellio die Zuschüsse. Grund ist, dass Abellio ab morgen zahlreiche Züge ausfallen lässt. Das Unternehmen begründet den Schritt mit fehlenden Lokführern. Das Verkehrsministerium nannte die Zugausfälle kritisch. Es forderte Abellio auf, die Ausfälle zu überdenken. Bis Dezember sollen auf mehreren Abellio-Strecken Züge durch Busse ersetzt werden. Kritik an dem Schritt kam auch vom Fahrgastverband Pro Bahn Thüringen. Dass über einen so langen Zeitraum Züge ausfallen, sei ärgerlich.


41-Jähriger gesteht Transport von Peggys Leiche

Die Polizei steht im Mordfall Peggy nach 17 Jahren möglicherweise vor dem Durchbruch. Wie die Staatsanwaltschaft Bayreuth mitteilte, hat ein 41-jähriger Mann zugegeben, die Leiche 2001 in einem Waldstück im Saale-Orla-Kreis abgelegt zu haben. Dort waren die sterblichen Überreste des Mädchens vor zwei Jahren zufällig von einem Pilzsammler entdeckt worden. Die Polizei ermittelt gegen den Beschuldigten wegen Mordverdachts. Der Mann gab im Verhör allerdings an, die leblose Peggy von einem Bekannten übernommen zu haben. Mit einem Mord habe er nichts zu tun.

Zuletzt aktualisiert: 22. September 2018, 00:10 Uhr