MDR THÜRINGEN MDR THÜRINGEN - Nachrichten um 10:30 Uhr


Amtsgericht Mühlhausen verhandelt gegen Maskenverweigerer

In Thüringen steht am Dienstagmittag erstmals ein so genannter Maskenverweigerer vor Gericht. Vor dem Amtsgericht Mühlhausen muss sich ein Mann aus Bad Langensalza verantworten. Er war im August in einem Supermarkt ohne Mund-Nasen-Schutz unterwegs. Zwei Mitarbeiter des Landratsamtes hatten gegen ihn ein Bußgeld von 260 Euro verhängt, dagegen hat er Einspruch eingelegt. Nach MDR-Recherchen gibt es zur Maskenpflicht bisher wenige Bußgeldverfahren. Nur an sechs der 23 Amtsgerichte sind solche Bußgeldverfahren eingegangen; verhandelt hat noch kein Richter.


Sachbeschädigungen in Jena

In Jena haben Unbekannte gewütet und erheblichen Schaden angerichtet. Wie die Landeseinsatzzentrale der Polizei mitteilte, wurde kurz nach Mitternacht eine Scheibe einer Burschenschaft (Jenaische Burschenschaft Germania) eingeworfen. Anschließend stellten Unbekannte im Bereich des Steinwegs brennende Mülltonnen auf ein Straßenbahngleis. Der Bereich musste anschließend gesperrt werden. Kurz danach wurden in der Nähe drei Scheiben von Bus-und Straßenbahnhaltestellen eingeworfen. Die Polizei geht davon aus, dass die Taten im Zusammenhang stehen.


70.000 Euro Schaden nach LKW-Unfall

Nach einem Lkw-Unfall auf glatter Fahrbahn ist die Straße zwischen Oberhof und Luisenthal, im Kreis Schmalkalden-Meiningen, voraussichtlich bis zum Dienstagmittag voll gesperrt. Der Milchlaster war am frühen Morgen von der Straße abgekommen und etwa zehn Meter die Böschung hinuntergestürzt, wie die Polizei mitteilte. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt. Der entstandene Schaden an Fahrzeug und Leitplanke wird auf etwa 70.000 Euro geschätzt.


Spatenstich für neues Stadion in Jena

Für das neue Stadion in Jena ist am Montagabend der erste Spatenstich gesetzt worden. Bis Juni 2023 soll auf dem historischen Ernst-Abbe-Sportfeld eine Fußball-Arena für 15.000 Zuschauer entstehen. Jetzt wird die Nordtribüne des alten Stadions abgerissen. Für den Stadion-Neubau sind rund 50 Millionen Euro eingeplant. Davon übernimmt das Land Thüringen elf Millionen Euro, die Stadt Jena vier Millionen Euro. Die restliche Last liegt beim Investor.


Daniela Danz erhält ersten Günter Kunert- Literaturpreis für Lyrik

Die Autorin Daniela Danz aus Thüringen erhält den erstmals verliehenen Günter Kunert Literaturpreis für Lyrik. Der mit 10 000 dotierte Preis werde Danz für ihren Gedichtband «Wildniß» verliehen, teilte die Kulturstiftung Itzehoe mit. Die in Eisenach geborene Autorin leitet derzeit das Schillerhaus in Rudolstadt. Sie hat mehrere Gedichtbände verfasst, aber auch Romane und Essays. Der Preis ist nach dem Autor Günter Kunert benannt, der als Dissident die DDR 1979 verlassen hatte.


Schmidtstedter Knoten in Erfurt nach Brückenabriss wieder frei

Die Fußgängerbrücke am Schmidtstedter Knoten ist Geschichte. Die 43 Jahre alte Brücke wurde am Wochenende abgerissen. 1.000 Tonnen Schutt sind abtransportiert worden. Seit Montagmorgen ist die Straße laut Stadtverwaltung Erfurt wieder frei. Im März nächsten Jahres beginnen die Arbeiten an der neuen Brücke. Am Schmidtstedter Knoten entsteht ein sogenanntes Promenadendeck. Es wird die Innenstadt mit der künftigen ICE-City Ost verbinden. Wird der Zeitplan eingehalten, soll die neue 105 Meter lange Brücke, in einem Jahr fertig sein.