Bildergalerie Heiratsschwindler küsst man nicht

Babette (Petra Kleinert, li.), Sindy (Jasmin Schwiers, 2.v.li.) und Thea (Katrin Sass) verbünden sich.
Dabei kommt ihnen die junge Serviererin Sindy (Jasmin Schwiers, 2.v.li.), die sie bei einem versuchten Taschendiebstahl ertappen, gerade recht. Sindy soll als Lockvogel dienen, um Benedikt mit seinen eigenen Waffen zu schlagen. Das Vorhaben scheint aufzugehen - Benedikt beißt an. Bildrechte: ARD Degeto/Hardy Spitz
Benedikt (Jan Sosniok) und Thea (Katrin Sass)
Beim Wellnessurlaub lernt Thea Ritter (Katrin Sass) den überaus charmanten Benedikt (Jan Sosniok) kennen und landet kurz darauf mit ihm im Bett. Doch bald entpuppt sich ihr One-Night-Stand als gewalttätiger Erpresser: Benedikt hat Thea ohne ihr Wissen beim Sex gefilmt und droht mit einer Veröffentlichung des Videos im Internet, wenn sie ihm nicht 100.000 Euro Erpressungsgeld zahlt. Bildrechte: MDR/Degeto/Hardy Spitz
Babette (Petra Kleinert) und Benedikt (Jan Sosniok)vor dem Standesamt.
Während die verzweifelte Thea das Erpressungsgeld heimlich aus der Firmenkasse abzweigt, macht sich Benedikt an sein nächstes Opfer heran: Die Buchhändlerin Babette Ollenhauer (Petra Kleinert, li). Mithilfe seines Manipulationsgeschicks gelingt es ihm, dass Babette sich in ihn verliebt und in eine kurzfristige Heirat einwilligt. Als Babette ihm nichtsahnend eine Vollmacht über ihr Konto aushändigt, flattert wenig später ein 300.000 Euro teurer Kreditvertrag ins Haus. Als sie Benedikt damit konfrontiert, verschwindet er. Bildrechte: ARD Degeto/Hardy Spitz
 Thea (Katrin Sass) und Babette (Petra Kleinert, re.) vor einem Notebook.
Thea, die sich an Benedikts Fersen geheftet hatte, um irgendwie ihr Geld zurückzuholen, verbündet sich mit der geschockten Babette. Gemeinsam schmieden sie einen Racheplan, um Benedikt das Leid, was er ihnen angetan hat, zurückzugeben.  Bildrechte: ARD Degeto/Hardy Spitz
Babette (Petra Kleinert, li.), Sindy (Jasmin Schwiers, 2.v.li.) und Thea (Katrin Sass) verbünden sich.
Dabei kommt ihnen die junge Serviererin Sindy (Jasmin Schwiers, 2.v.li.), die sie bei einem versuchten Taschendiebstahl ertappen, gerade recht. Sindy soll als Lockvogel dienen, um Benedikt mit seinen eigenen Waffen zu schlagen. Das Vorhaben scheint aufzugehen - Benedikt beißt an. Bildrechte: ARD Degeto/Hardy Spitz
Thea (Katrin Sass) und Babette (Petra Kleinert, re.) sitzen auf einer Bank auf dem rechten Dresdner Elbufer - im Hintergrund die markante Kulisse der Dresdner Barockbauten.
Doch diesmal scheint der skrupellose Benedikt echte Gefühle für sein vermeintliches Opfer zu entwickeln. Auch Sindy ist sich bald ihrer wahren Intention nicht mehr sicher. Eine fatale Entwicklung für Thea und Babette, denen inzwischen das Wasser bis zum Hals steht. Oder geht ihnen Benedikt doch noch in die Falle? Bildrechte: ARD Degeto/Hardy Spitz
Alle (5) Bilder anzeigen