Sa 12.02. 2022 00:10Uhr 133:06 min

MDR FERNSEHEN Sa, 12.02.2022 00:10 02:20
MDR FERNSEHEN Sa, 12.02.2022 00:10 02:20

Zum 85. Geburtstag von Manfred Krug Spur der Steine

Spur der Steine

Spielfilm DDR 1966

  • Audiodeskription
  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Die "Ballas" - wo diese Truppe von Zimmermännern auftaucht, da bleibt kein Auge trocken. Hannes Balla (Manfred Krug), der ihr vorsteht, sorgt dafür, dass seine Leute für gute Arbeit auch gutes Geld verdienen. Dabei stellt er so manche Regel der sozialistischen Planwirtschaft auf den Kopf. Die Parteiverantwortlichen und der Bauleiter hätten die "Ballas" längst zum Teufel gejagt, wenn sie nicht in punkto Arbeit die beste Truppe weit und breit wären. Das Gleichgewicht der Baustelle gerät aus dem Lot, als zwei neue Kollegen für frischen Wind sorgen: Die hübsche Ingenieurin Kati Klee (Krystyna Stypulkowska) und der neue Parteisekretär Werner Horrath (Eberhard Esche). Balla wirft sofort ein Auge auf Kati und legt sich in gewohnt rüder Manier mit dem Parteisekretär an, der sich in seine Arbeitsmethoden einmischen will.

Als Balla merkt, dass es Horrath um echte Verbesserungen und um einen Kampf gegen Schlamperei und verpfuschte Planung geht, verbessert sich langsam ihr Verhältnis. Doch als Balla sogar bestimmten Veränderungen im Arbeitsablauf zustimmt, rebellieren seine Zimmerleute. Und auch seine Beziehung zu Kati bekommt eine kalte Dusche, als er erfährt, dass sie schwanger ist. Die Moralapostel der Partei blasen zur Hetzjagd auf den unbequemen Parteisekretär, ehe herauskommt, dass er - verheiratet und Vater einer kleinen Tochter - der "Schuldige" ist. Balla muss sich entscheiden.
"Spur der Steine ist vielleicht der schwungvollste, hinreißendste Gegenwartsfilm der DEFA überhaupt", viele weitere Superlative sind diesem Urteil von Filmkritikerin Erika Richter anzufügen. Er erzählt so schlüssig und lebensnah von jener DDR zu Beginn der 1960er Jahre, von denen, die engagiert den Sozialismus aufbauen wollten, und jenen, die dies parteibürokratisch verhinderten. Die Macher - damals junge Leute: Regisseur Frank Beyer war 32, Manfred Krug 28 Jahre und Eberhard Esche 33 Jahre alt - waren überzeugt, ein Werk produziert zu haben, das auch nach jenem berüchtigten 11. Plenum des Zentralkomitees der SED im Dezember 1965 von der Partei akzeptiert werden konnte.

Mit ihrer originellen, äußerst lebendig gespielten Geschichte sind sie der ständigen Forderung der SED nach einer gültigen Gestaltung der Arbeiterklasse in der Kunst nachgekommen. Sie wollten den Sozialismus nicht angreifen, sondern ihn "verbessern". Eine tragische Illusion, der Film geriet in den Strudel des 11. Plenums des ZK der SED, wo zahlreiche Filme verboten wurden. Beyer wurde gezwungen, seinen Film nachzuschneiden. Er wurde am 15. Juni 1966 im Rahmen der 8. Arbeiterfestspiele in Potsdam uraufgeführt. Doch am 29. Juni beschloss das ZK der SED, den Film eine Woche nach Kinostart abzusetzen. Die Filmpremiere am 30. Juni in Berlin geriet denn zum Eklat, von der Partei organisierte Besucher beeinflussten mit lautstarken Protestrufen die Vorführung. Gleiches geschah in Leipzig und Rostock. Erst in der Wendezeit am 23. November 1989 lief "Spur der Steine" tatsächlich in den Kinos an - und ist seitdem zur Legende geworden.
Mitwirkende
Musik: Wolfram Heicking
Kamera: Günter Marczinkowsky
Buch: Karl-Georg Egel, Frank Beyer
Vorlage: Nach Motiven des gleichnamigen Romans von Erik Neutsch
Regie: Frank Beyer
Darsteller
Hannes Balla: Manfred Krug
Kati Klee: Krystyna Stypulkowska
Werner Horrath: Eberhard Esche
Hermann Jansen: Johannes Wieke
Richard Trutmann: Walter Richter-Reinick
Heinz Bleibtreu: Hans-Peter Minetti
Kollege Hesselbarth: Walter Jupé
Marianne Horrath: Ingeborg Schumacher
Frau Schicketanz: Gertrud Brendler
Elli: Helga Göring
Oswald Ziemer: Erich Mirek
Martin Elbers: Helmut Schreiber
und andere

Filmklassiker - Demnächst im MDR

Der gemeine König verweigert am Ende des Krieges den Soldaten ihren Lohn. Wütend über diesen Betrug tut sich einer der Geprellten mit fünf anderen zusammen, die allesamt ungewöhnliche Kräfte besitzen: Da ist zum Beispiel der Starke, der Bäume ausreißen kann, der Fiedler, der alle Menschen mit seiner Musik zum Tanzen bringt, der immer treffsichere Jäger, der schnellste Läufer des Landes und Schiefhütchen, die mit ihrer Mütze Frost zaubern kann.
Der gemeine König verweigert am Ende des Krieges den Soldaten ihren Lohn. Wütend über diesen Betrug tut sich einer der Geprellten mit fünf anderen zusammen, die allesamt ungewöhnliche Kräfte besitzen: Da ist zum Beispiel der Starke, der Bäume ausreißen kann, der Fiedler, der alle Menschen mit seiner Musik zum Tanzen bringt, der immer treffsichere Jäger, der schnellste Läufer des Landes und Schiefhütchen, die mit ihrer Mütze Frost zaubern kann. Bildrechte: MDR/PROGRESS/Goldmann/Pathenheimer
MDR FERNSEHEN So, 28.07.2024 15:30 16:35
MDR FERNSEHEN So, 28.07.2024 15:30 16:35

Sechse kommen durch die Welt

Sechse kommen durch die Welt

Märchenfilm DDR 1972

  • Audiodeskription
  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Online Gebärde
  • VideoOnDemand
Die Zwillinge Ralf und Rolf Lemcke, Ina Reuter (2.v.l.) und Erik S. Klein (r.), der den Witwer Erwin Mai spielt. mit Video
Bildrechte: MDR/RBB/DRA/Teschner
MDR FERNSEHEN Mo, 29.07.2024 20:15 21:30
MDR FERNSEHEN Mo, 29.07.2024 20:15 21:30

Aber Vati!

Aber Vati!

Vati will nicht heiraten

Fernsehfilm DDR 1974

Folge 1  von 4

  • Audiodeskription
  • Mono
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Die Zwillinge Ralf und Rolf Lemcke, Helga Labudda und Erik S. Klein (v.l.n..r.) mit Video
Die Zwillinge Ralf und Rolf Lemcke, Helga Labudda und Erik S. Klein (v.l.n..r.) Bildrechte: MDR/RBB/DRA/Teschner
MDR FERNSEHEN Mo, 29.07.2024 21:30 22:48
MDR FERNSEHEN Mo, 29.07.2024 21:30 22:48

Aber Vati!

Aber Vati!

Vati will heiraten

Fernsehfilm DDR 1974

Folge 2  von 4

  • Audiodeskription
  • Mono
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Seit etwa einem halben Jahr haben die Zwillinge Kalle (Ralf Lemcke) und Kulle (Rolf Lemke, r.) nicht nur eine Mutter (Helga Labudda), von der sie einfühlsam und konsequent erzogen werden, sie haben auch eine Schwester. Gibt es Meinungsverschiedenheiten, dann hält Fränze zum Vater (Erik S. Klein) und die Jungen prompt zur Mutter. mit Video
Bildrechte: MDR/DRA/Teschner
MDR FERNSEHEN Mi, 31.07.2024 20:15 21:35
MDR FERNSEHEN Mi, 31.07.2024 20:15 21:35

Aber Vati!

Aber Vati!

Vati hat geheiratet

Fernsehfilm DDR 1974

Folge 3  von 4

  • Audiodeskription
  • Mono
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Vati (Erik S. Klein) mit Tochter Fränze (Ina Reuter) mit Video
Fünf Jahre sind seit den Ereignissen um die Wiederverheiratung von Erwin Mai vergangen. Schweren Herzens verlässt Monika Mai die Familie, um an einem Lehrgang außerhalb Grünfeldes teilzunehmen. Doch schon wenige Stunden nach Monikas Abreise beginnen die Schwierigkeiten: Erwin muss feststellen, dass die Zwillinge ihre Ähnlichkeit dazu benutzen, nicht nur ihre Lehrer und Freundinnen zu täuschen, sondern auch ihn selbst... Bildrechte: mdr/rbb/DRA/Ziesche
MDR FERNSEHEN Mi, 31.07.2024 21:35 23:03
MDR FERNSEHEN Mi, 31.07.2024 21:35 23:03

Aber Vati!

Aber Vati!

Fünf Jahre danach

Fernsehfilm DDR 1979

Folge 4  von 4

  • Audiodeskription
  • Mono
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Tokei-ihto (Gojko Mitic) mit Federschmuck
Tokei-ihto (Gojko Mitic), der Sohn des getöteten Häuptlings Mattotaupa, lässt sich nicht von den Angeboten der Weißen bestechen. Er will den Tod seines Vaters rächen und seinem Stamm das ihnen vertraglich zugesicherte Gebiet in den Black Hills zurückgeben. Bildrechte: mdr/rbb/Progress Filmverleih/Waltraut Pathenheimer
MDR FERNSEHEN So, 04.08.2024 10:15 11:45
MDR FERNSEHEN So, 04.08.2024 10:15 11:45

Die Söhne der großen Bärin

Die Söhne der großen Bärin

Spielfilm, DDR 1966

  • Audiodeskription
  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Jetzt im MDR-Fernsehen

Hiddensee mit Video
Hiddensee Bildrechte: MDR, honorarfrei
MDR FERNSEHEN Do, 25.07.2024 03:25 03:50
MDR FERNSEHEN Do, 25.07.2024 03:25 03:50

Ein Sommer auf Hiddensee

Ein Sommer auf Hiddensee

Folge 4

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Impression vom Doktor-Wald-Weg, der im Thüringer Wald zwischen Stützerbach, Frauenwald und Schmiedefeld verläuft
Bildrechte: MDR/Lisa Wudy
MDR FERNSEHEN Do, 25.07.2024 03:50 04:05
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
MDR SACHSENSPIEGEL - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 25.07.2024 04:05 04:35
MDR FERNSEHEN Do, 25.07.2024 04:05 04:35

Ländermagazine MDR SACHSENSPIEGEL

MDR SACHSENSPIEGEL

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Screenshot aus MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 25.07.2024 04:35 05:05
MDR FERNSEHEN Do, 25.07.2024 04:35 05:05

Ländermagazine MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE

MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendereihenbild MDR Thüringen Journal - Logo
Sendereihenbild MDR Thüringen Journal - Logo Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 25.07.2024 05:05 05:35
MDR FERNSEHEN Do, 25.07.2024 05:05 05:35

Ländermagazine MDR THÜRINGEN JOURNAL

MDR THÜRINGEN JOURNAL

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungslogo "Rote Rosen" vor roten Rosenblättern
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 25.07.2024 05:35 06:25
MDR FERNSEHEN Do, 25.07.2024 05:35 06:25

Rote Rosen

Rote Rosen

Fernsehserie Deutschland 2011

Folge 1199

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
Sendungslogo "Rote Rosen" vor roten Rosenblättern
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 25.07.2024 06:25 07:15
MDR FERNSEHEN Do, 25.07.2024 06:25 07:15

Rote Rosen

Rote Rosen

Fernsehserie Deutschland 2011

Folge 1200

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
Ein großes Haus
Bildrechte: ARD/Ann Paur
MDR FERNSEHEN Do, 25.07.2024 07:15 08:05
MDR FERNSEHEN Do, 25.07.2024 07:15 08:05

Sturm der Liebe

Sturm der Liebe

Fernsehserie Deutschland 2009

Folge 1081

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • VideoOnDemand
Ein großes Haus
Bildrechte: ARD/Ann Paur
MDR FERNSEHEN Do, 25.07.2024 08:05 08:55
MDR FERNSEHEN Do, 25.07.2024 08:05 08:55

Sturm der Liebe

Sturm der Liebe

Fernsehserie Deutschland 2009

Folge 1082

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • VideoOnDemand
Dr. Bähr und Dr. Jahn unterhalten sich mit Video
Dr. Bähr und Dr. Jahn unterhalten sich Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 25.07.2024 08:55 09:45
MDR FERNSEHEN Do, 25.07.2024 08:55 09:45

In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte

In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte

Zwickmühle

Fernsehserie Deutschland 2020

Folge 221

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Quizduell-Moderatorin Esther Sedlaczeck
mit Moderatorin Esther Sedlaczeck Bildrechte: ARD/Uwe Ernst
MDR FERNSEHEN Do, 25.07.2024 09:45 10:35
MDR FERNSEHEN Do, 25.07.2024 09:45 10:35

Quizduell - Olymp

Quizduell - Olymp

Mit Esther Sedlaczek

Folge 448

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel