Di 31.01. 2023 22:10Uhr (VPS 22:09) 45:00 min

MDR FERNSEHEN Di, 31.01.2023 22:10 22:55
MDR FERNSEHEN Di, 31.01.2023 22:10 22:55

Doping und Dichtung

Doping und Dichtung

Das schwierige Erbe des DDR-Sports

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
DDR-Sportler räumten reihenweise Medaillen ab und bekamen den Stempel: "Die waren alle gedopt" aufgedrückt. Längst ist klar, dass nicht nur in der DDR gedopt wurde. Der Film von Uwe Karte "Doping und Dichtung - Das schwierige Erbe des DDR-Sports" zeigt beispielhaft, wie schwierig der Umgang mit dem Thema ist - und das bis heute.

Die Aufarbeitung des DDR-Sports ist ein schwieriges Unterfangen. Vor gut 50 Jahren sorgten die Erfolge der "Diplomaten im Trainingsanzug" weltweit für Aufsehen. Das kleine Land stieg zur olympischen Großmacht auf und fortan galt die DDR als "Sportwunderland". Die Frage nach dem Geheimnis der DDR-Athleten, die bis 1990 einen Stammplatz auf dem Siegerpodest bei Olympia, Welt- und Europameisterschaften hatten, wird nach der Wiedervereinigung schnell beantwortet: Die waren alle gedopt!

Doch längst ist klar, gedopt wurde im Osten und im Westen und, überhaupt, auf der ganzen Welt. Diese Erkenntnis hat die Sicht auf den DDR-Sport nicht wesentlich verändert.

Erst gemeinsam im Anti-Dopingkampf, dann Prozessgegner
Der Filmemacher zeichnet einen außergewöhnlichen Gerichtsprozess nach. Zwei ehemalige Leistungssportler - die in Dresden geborene Ines Geipel und der aus Jena stammende Henner Misersky waren nach jahrelangem Miteinander im Anti-Dopingkampf plötzlich zu Prozessgegnern geworden. Bei einem Streitwert von 250.000 Euro wurde fast dreieinhalb Jahre vor Gericht verhandelt: Was ist Wahrheit, was ist Dichtung? Im Kern ging es um sieben Äußerungen von Misersky über Geipel, die ihn mit einer Unterlassungsklage belegt hatte. Der Prozess zeigt zudem, wie schwierig es ist, das Erbe des DDR-Sports aufzuarbeiten.

"Das Erbe des DDR-Sports ist ein sehr komplexes und ebenso heikles Thema. Oft wurde und wird dabei verknappt. Sowohl die Aussage aus den 70ern, die DDR sei ein 'Sportwunderland', als auch die Nachwende-Meinung: 'Die waren alle gedopt' greifen für mich viel zu kurz", erklärt Autor Uwe Karte. "Wir wollten uns darauf konzentrieren, einen sehr wichtigen Aspekt gründlich zu durchleuchten: Wer hat die Deutungshoheit? Entweder die Meinung, wie es gewesen sein soll oder gewesen sein könnte? Oder aber, die an Daten und Fakten orientierte Auslegung, kurzum, wie es wirklich war?"

Der Film zeigt ganz nebenbei, wie "Aufarbeitung" bislang oft funktioniert hat. "In der DDR wurde einfach nur gedopt und fertig. Ähnliche Vorgänge (Doping West) verschwanden auf der anderen Seite wieder in der Schublade", so Karte. Das DDR-Sportsystem sei mit all seinen Licht- und (keine Frage, mit zum Teil sehr dunklen) Schattenseiten das vermutlich Beste weltweit gewesen. "Sonst hätte es nicht diese Erfolge geben können. Denn, gedopt wurde und wird auf der ganzen Welt", ergänzt Karte.

Jetzt im MDR-Fernsehen

MDR-Rundfunkchor während des Gesangs. mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mo, 26.02.2024 19:50 20:15
MDR FERNSEHEN Mo, 26.02.2024 19:50 20:15

100 Jahre Mission Musik Klang & Gloria

Klang & Gloria

Unterwegs mit dem MDR-Rundfunkchor

Folge 1

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Waldner (Fabian Hinrichs) trägt den toten Wolf durch Kaskow.
Bildrechte: MDR/rbb/Oliver Feist
MDR FERNSEHEN Mo, 26.02.2024 20:15 21:45
MDR FERNSEHEN Mo, 26.02.2024 20:15 21:45

Polizeiruf 110: Wolfsland

Polizeiruf 110: Wolfsland

Kriminalfilm, Deutschland 2013

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungslogo MDR aktuell mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mo, 26.02.2024 21:45 22:10
MDR FERNSEHEN Mo, 26.02.2024 21:45 22:10

MDR aktuell

MDR aktuell

anschließend: das MDR-Wetter

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Online Gebärde
  • VideoOnDemand
Fakt ist! - Logo mit Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mo, 26.02.2024 22:10 23:10
MDR FERNSEHEN Mo, 26.02.2024 22:10 23:10

Fakt ist! Aus Dresden

Fakt ist! Aus Dresden

Lust auf Neues. Der Boom der Kleinparteien

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Der kleine Werner (Hugo Gross, M.) wird mit Symptomen von Kinderlähmung in die Charité eingeliefert. Kinderärztin Dr. Ingeborg Rapaport (Nina Kunzendorf, l.) und Schwester Arianna (Patricia Meeden, l.) versuchen den Jungen zu beruhigen.
Bildrechte: MDR/ARD/Stanislav Honzik
MDR FERNSEHEN Mo, 26.02.2024 23:10 00:00
MDR FERNSEHEN Mo, 26.02.2024 23:10 00:00

Charité III

Charité III

Eiserne Lunge

Fernsehserie, Deutschland 2021

Folge 1

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Ella (Nina Gummich, r.) nimmt der jungen Frau Jasinski (Natalia Rudziewicz, l.) ein letztes Mal Blut ab.
Ella (Nina Gummich, r.) nimmt der jungen Frau Jasinski (Natalia Rudziewicz, l.) ein letztes Mal Blut ab. Bildrechte: MDR/ARD/Stanislav Honzik
MDR FERNSEHEN Di, 27.02.2024 00:00 00:50
MDR FERNSEHEN Di, 27.02.2024 00:00 00:50

Charité III

Charité III

Blutsauger

Fernsehserie, Deutschland 2021

Folge 2

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Henriette (Susanne Steidle, r.) erstarrt, als sie auf das Foto blickt, das Nadine (Hanna Lütje, l.) ihr soeben überreicht hat.
Henriette (Susanne Steidle, r.) erstarrt, als sie auf das Foto blickt, das Nadine (Hanna Lütje, l.) ihr soeben überreicht hat. Bildrechte: ARD/Nicole Manthey
MDR FERNSEHEN Di, 27.02.2024 05:35 06:25
MDR FERNSEHEN Di, 27.02.2024 05:35 06:25

Rote Rosen

Rote Rosen

Fernsehserie Deutschland 2011

Folge 1070

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • VideoOnDemand
Ein großes Haus
Bildrechte: ARD/Ann Paur
MDR FERNSEHEN Di, 27.02.2024 06:25 07:15
MDR FERNSEHEN Di, 27.02.2024 06:25 07:15

Sturm der Liebe

Sturm der Liebe

Fernsehserie Deutschland 2009

Folge 952

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • VideoOnDemand
Leyla (Alinda Yamaci) kann sich bei Simon (Thore Lüthje) ausweinen, nachdem sie vom Seitensprung ihrer Mutter erfahren hat.
Leyla (Alinda Yamaci) kann sich bei Simon (Thore Lüthje) ausweinen, nachdem sie vom Seitensprung ihrer Mutter erfahren hat. Bildrechte: NDR
MDR FERNSEHEN Di, 27.02.2024 07:15 08:05
MDR FERNSEHEN Di, 27.02.2024 07:15 08:05

Rote Rosen

Rote Rosen

Fernsehserie Deutschland 2023

Folge 3929

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Lale (Yeliz Simsek, r. mit Sepp Schauer, l.) erkennt unwohl, dass Theo ihr größter Konkurrent ist.
Lale (Yeliz Simsek, r. mit Sepp Schauer, l.) erkennt unwohl, dass Theo ihr größter Konkurrent ist. Bildrechte: ARD/WDR/Christof Arnold
MDR FERNSEHEN Di, 27.02.2024 08:05 08:55
MDR FERNSEHEN Di, 27.02.2024 08:05 08:55

Sturm der Liebe

Sturm der Liebe

Fernsehserie Deutschland 2023

Folge 4205

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Olaf Schönholz (Sebastian Weber, l.) wird mit einem Schlüsselbeinbruch ins JTK eingeliefert. Seine Tochter Jeanette (Johanna Werner, 2.v.l.) ist den Ärzten gegenüber skeptisch. Julia Berger (Mirka Pigulla, 2.v.r.) und Dr. Franziska Ruhland (Gunda Ebert, r.) gehen von einem Routinefall aus.
Bildrechte: ARD Foto
MDR FERNSEHEN Di, 27.02.2024 08:55 09:45
MDR FERNSEHEN Di, 27.02.2024 08:55 09:45

In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte

In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte

Horizonterweiterung

Fernsehserie Deutschland 2017

Folge 119

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand