Fr 19.04. 2024 01:55Uhr 29:30 min

Sendungslogo "MDR Kultur - artour"
Sendungslogo "MDR Kultur - artour" Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Fr, 19.04.2024 01:55 02:25
MDR FERNSEHEN Fr, 19.04.2024 01:55 02:25

artour

artour

Das Kulturmagazin des MDR

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
* Roman „Maifliegenzeit“ von Matthias Jügler
Eigentlich geht er immerzu angeln. Er hat Zeit, Hans ist Rentner, früher war er Lehrer. Mit seiner jetzigen Partnerin lebt er in einem Haus irgendwo in der Nähe der Unstrut. Auf Seite 15 des nur reichlich 150 Seiten umfassenden Romans erfährt der Leser, dass Daniel angerufen hat. „Daniel, mein einziges Kind, das seit vierzig Jahren tot ist.“ Dieser beinahe wie nebenher kommentierende Satz von Hans, dennoch voller Poesie und der Information, die den Roman in Folge bestimmen wird. Matthias Jügler taucht in „Maifliegenzeit“ in die Geschichte der DDR ein. Hans, damals Junglehrer, und seine Ehefrau Katrin bekommen ein Kind. Das stirbt gleich nach der Geburt, doch das Paar nimmt sich keine Zeit zum gemeinsamen Trauern. Katrin hat den Verdacht, dass das Kind noch lebt und ihnen weggenommen wurde. Hans glaubt ihr nicht, er glaubt den Ärzten. Erst Jahre später, nach dem Mauerfall, nachdem viele Akten frei zugänglich wurden, beginnt auch Hans nach seinem Sohn zu suchen. Damit greift der Roman ein Thema auf, welches seit einigen Jahren immer mal wieder in der Presse auftaucht und über dessen Belegbarkeit gerade wieder heftig debattiert wird. Im Gegensatz zu den Zwangsadoptionen von Babys und Kleinkindern in der DDR, die gut erforscht und nachgewiesen sind, weiß man über Fälle von „vorgetäuschtem Kindstod“ noch sehr wenig. Matthias Jügler hat sich mit mehreren Frauen unterhalten, die vermuten, dass ihr Kind noch lebt. Es ist geradezu umwerfend, was für eine großartige Literatur Matthias Jügler aus dieser düsteren Thematik macht.
Autor: Hans-Michael Marten

* Elefanten für Deutschland
20.000 Elefanten sollen demnächst nach Deutschland kommen, jedenfalls, wenn es nach Botswanas Präsidenten Mokgweetsi Masisi geht, der die Dickhäuter Deutschland zum Geschenk machen will. „Ich akzeptiere kein Nein“, erklärte er auf Nachfrage, das sei kein Angebot, das man ablehnen kann. Was wie ein verspäteter Aprilscherz wirkt, hat einen ernsten Hintergrund: Es gibt Streit über den Import von Jagdtrophäen nach Europa. Das deutsche Umweltministerium beabsichtigt, ihn stark einzuschränken. Botswana betrachtet das als Einmischung in seine inneren Angelegenheiten. Die Tourismusindustrie des Landes lebt von der lukrativen Vergabe von Jagdlizenzen an reiche Europäer. Außerdem leidet Botswana unter einer Überpopulation von Elefanten, ihre Zahl hat sich in den letzten drei Jahrzehnten versechsfacht. Sie zertrampeln Felder und Siedlungen, immer wieder kommt es zu tödlichen Unfällen. Wenn die Deutschen Tierschutz und Jagdverbot so ernst meinen, wie sie es anderen Ländern vorschreiben - so die Logik der botswanischen Regierung - dann sollen sie selbst erfahren, wie es ist, mit großen Wildtieren zu leben. „artour“ hat nachgefragt: Ist Deutschland gewappnet für die Elefanten? Wie können sich die Bürger auf ihre Ankunft vorbereiten? Das Elefantengehege Starkenberg in Thüringen bietet jetzt schon Kurse für einen „Elefantenführerschein“ an. Und im Museum für Naturkunde in Leipzig will man auf Erfahrungen zurückgreifen, die vor etwa 150.000 Jahren mit Elefanten hierzulande gesammelt werden konnten.
Autor: Rayk Wieland

* „Gute Nachrichten“ - Sarah Lesch und ihr neues Album
Seit Jahren schon gehört Sarah Lesch zu den erfolgreichsten Liedermacherinnen Deutschlands. Als Kämpferin für das Gute, allein mit der Gitarre - so sang sie stets an gegen die Ungerechtigkeiten, die Unzulänglichkeiten dieser Welt, gegen Hass und für ein besseres Miteinander. Pünktlich zum zehnjährigen Bühnenjubiläum erscheint nun das neue Album der Leipzigerin. Es trägt den programmatischen Titel „Gute Nachrichten“ und zeigt die Musikerin ungewohnt laut. Viel Rock ´n Roll, ein bisschen Punk, sogar eine ganze Band, die sie begleitet. „Ich wollte meiner ganzen Wut mal so richtig Luft machen“, sagt Lesch über ihre musikalische Neufindung, rechnet mit Rassisten, Querdenkern und den ewig Gestrigen ab. Am Donnerstag beginnt ihre große Deutschlandtournee.
Autor: Marcus Fitsch

* Autor Ingo Schulze "Zu Gast im Westen"
Ingo Schulze ist Schriftsteller. Ein Ost-Schriftsteller. Ein halbes Jahr verbrachte er im tiefsten Westen. Daraus ist jetzt das Buch "Zu Gast im Westen" entstanden. Was hat er dort gelernt?
Autor: Ulf Kalkreuth

* Kulturkalender
*OFF Europa Festival "Schöne neue Welt", 22. bis 28.4. Leipzig, Chemnitz, Dresden
* „Buntspecht“ auf Tour, die Band aus Wien spielt am 23.4. in Erfurt und am 25.4. in Chemnitz
* "Giselle", Ballettpremiere von Mario Schröders letzter Inszenierung als Ballettdirektor an der Leipziger Oper, Premiere am 20.4., dabei Hinweis auf Challenge von MDR Kultur und MDR Klassik "30 Tage im Parkett"
Autorin: Ulrike Reiß

Jetzt im MDR-Fernsehen

Sendungslogo "Rote Rosen" vor roten Rosenblättern
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mi, 22.05.2024 05:35 06:25
MDR FERNSEHEN Mi, 22.05.2024 05:35 06:25

Rote Rosen

Rote Rosen

Fernsehserie Deutschland 2011

Folge 1126

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
Ein großes Haus
Bildrechte: ARD/Ann Paur
MDR FERNSEHEN Mi, 22.05.2024 06:25 07:15
MDR FERNSEHEN Mi, 22.05.2024 06:25 07:15

Sturm der Liebe

Sturm der Liebe

Fernsehserie Deutschland 2009

Folge 998

  • Stereo
  • 16:9 Format
Ein großes Haus
Bildrechte: ARD/Ann Paur
MDR FERNSEHEN Mi, 22.05.2024 07:15 08:05
MDR FERNSEHEN Mi, 22.05.2024 07:15 08:05

Sturm der Liebe

Sturm der Liebe

Fernsehserie Deutschland 2009

Folge 999

  • Stereo
  • 16:9 Format
Hendrik (Jerry Kwarteng) spricht Britta (Jelena Mitschke) auf die Schwangerschaft an und sofort ist klar: Sein Sohn hat den Anruf mit einer KI manipuliert.
Hendrik (Jerry Kwarteng) spricht Britta (Jelena Mitschke) auf die Schwangerschaft an und sofort ist klar: Sein Sohn hat den Anruf mit einer KI manipuliert. Bildrechte: NDR, honorarfrei
MDR FERNSEHEN Mi, 22.05.2024 08:05 08:55
MDR FERNSEHEN Mi, 22.05.2024 08:05 08:55

Rote Rosen

Rote Rosen

Fernsehserie Deutschland 2023

Folge 3985

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Durch Zufall entdecken Wolfgang Berger (Horst Günter Marx, l.) und Dr. Niklas Ahrend (Roy Peter Link, r.) den kleinen Luis (Josh Weidemann, 2.v.l.) und dessen bewusstlos am Boden liegende Mutter Kathleen Bahr (Wencke Werner, r.). mit Video
Durch Zufall entdecken Wolfgang Berger (Horst Günter Marx, l.) und Dr. Niklas Ahrend (Roy Peter Link, r.) den kleinen Luis (Josh Weidemann, 2.v.l.) und dessen bewusstlose Mutter Kathleen Bahr (Wencke Werner, r.). Bildrechte: MDR/ARD/Jens Ulrich Koch
MDR FERNSEHEN Mi, 22.05.2024 08:55 09:45
MDR FERNSEHEN Mi, 22.05.2024 08:55 09:45

In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte

In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte

Schattensprünge

Fernsehserie Deutschland 2019

Folge 175

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Moderatorin Esther Sedlaczek zeigt die Quiz-APP
Moderatorin Esther Sedlaczek zeigt die Quiz-APP Bildrechte: ARD/Uwe Ernst
MDR FERNSEHEN Mi, 22.05.2024 09:45 10:35
MDR FERNSEHEN Mi, 22.05.2024 09:45 10:35

Quizduell - Olymp

Quizduell - Olymp

Mit Esther Sedlaczek

Folge 437

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Errdmännchen
Errdmännchen Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mi, 22.05.2024 10:35 10:58
MDR FERNSEHEN Mi, 22.05.2024 10:35 10:58

Elefant, Tiger & Co.

Elefant, Tiger & Co.

Geschichten aus dem Leipziger Zoo

Folge 961

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Sendungslogo MDR aktuell
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mi, 22.05.2024 10:58 11:00
MDR FERNSEHEN Mi, 22.05.2024 10:58 11:00

MDR aktuell

MDR aktuell

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Nina Bott als Sonja Neumann, Matthias Faust als Marc Neumann und Arzu Bazman als Schwester Arzu
Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke
MDR FERNSEHEN Mi, 22.05.2024 11:00 11:45
MDR FERNSEHEN Mi, 22.05.2024 11:00 11:45

In aller Freundschaft

In aller Freundschaft

Sehnsucht

Fernsehserie Deutschland 2012

Folge 568

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
In aller Freundschaft Folge 569 Noch mal mit Gefühl ARD/MDR IN ALLER FREUNDSCHAFT FOLGE 569, "Noch mal mit Gefühl", am Dienstag (21.08.12) um 21:00 Uhr im ERSTEN. Lisa (Ella Zirzow, re.) hat eine Rolle in einer Schulaufführung, aber bei der Vorbereitung fehlt an allen Ecken und Enden Pia. Lisa bittet Charlotte um Hilfe, doch auch sie hat keine Zeit.  © MDR/Saxonia/Wernicke, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter MDR-Sendung bei Nennung "Bild: MDR/Saxonia/Wernicke" (S2). MDR/HA Kommunikation, 04360 Leipzig, Tel: (0341) 300 6477 oder - 6463
Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke
MDR FERNSEHEN Mi, 22.05.2024 11:45 12:30
MDR FERNSEHEN Mi, 22.05.2024 11:45 12:30

In aller Freundschaft

In aller Freundschaft

Noch mal mit Gefühl

Fernsehserie Deutschland 2012

Folge 569

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
Glücklich vereint: Katja (Muriel Baumeister), Nils (Hannes Jaenicke, 2.v.li.) und der kleine Lukas (Maurice Teichert) mit seinem Pferd Tibor. mit Video
Glücklich vereint: Katja (Muriel Baumeister), Nils (Hannes Jaenicke, 2.v.li.) und der kleine Lukas (Maurice Teichert) mit seinem Pferd Tibor. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Christiane Pausch
MDR FERNSEHEN Mi, 22.05.2024 12:30 13:58
MDR FERNSEHEN Mi, 22.05.2024 12:30 13:58

Die Pferdeinsel

Die Pferdeinsel

Spielfilm Deutschland 2006

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand