Mi 26.05. 2021 21:15Uhr 29:30 min

Kripo live - Tätern auf der Spur

Der Fall Lina E.: eine Studentin aus Leipzig soll linksextremistische Straftaten verübt haben

Komplette Sendung

Kripo live - Tätern auf der Spur: Im Grenzbereich zum Terrorismus 29 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mi, 26.05.2021 21:15 21:45
In "Kripo live - Tätern auf der Spur" werden aufsehenerregende Kriminalfälle unter die Lupe genommen. Für das 30-minütige Magazin öffnen Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft ihre Ermittlungsakten. Kriminalbeamte und Gerichtsmediziner zeigen, wie anfangs scheinbar unlösbare Fälle doch aufgeklärt werden können.
Die MDR-True crime-Reihe "Kripo live – Tätern auf der Spur" greift ein besonderes Ermittlungs-verfahren der Staatsanwaltschaft des Bundes auf: Nach Jahrzehnten ermittelt der Generalbun-desanwalt zum ersten Mal wieder gegen eine linksextreme Vereinigung. Der Verfassungsschutz sieht die unter Verdacht geratene "Gruppe E." im Grenzbereich zum Terrorismus. Sie soll in Thüringen und Sachsen aktiv gewesen sein. Die Ermittlungen richten sich gegen zehn Personen aus Leipzig, Berlin und Weimar.

Ihnen wird nicht nur die Bildung einer kriminellen Vereinigung vorgeworfen. Es geht auch um gemeinschaftliche gefährliche Körperverletzung, besonders schwerer Landfriedensbruch und räuberischer Diebstahl. Im Mittelpunkt der Ermittlungen steht die mutmaßliche Anführerin der Gruppe, die junge Lina E. aus Leipzig. Am 5. November 2020 wurde die 27-Jährige von Beamten des LKA Sachsen in ihrer Wohnung in Leipzig-Connewitz festgenommen.

In der Reportage kommen unter anderem zu Wort: der Leiter der Abteilung Staatsschutz und der Soko LinX beim Landeskriminalamt Sachsen, Kriminaldirektor Dirk Münster, der Präsident des Landesamtes für Verfassungsschutz Sachsen, Dirk-Martin Christian und der Präsident des Amtes für Verfassungsschutz Thüringen, Stephan J. Kramer.