#unicato #Miteinanderstark unicato bleibt Zuhause - die Filmszene in Quarantäne

Auch unicato hält sich an die Vorschriften zur Eindämmung von COVID-19 und bleibt Zuhause. Zu sehen sind deshalb Kurzfilme, die sich mit den verschiedenen Facetten der aktuellen Ausgeh- und Kontaktbeschränkungen auseinandersetzen und zum Teil auch innerhalb der eigenen vier Wände spielen.

Moderator Markus Kavka sitzt auf der Couch in seiner Wohnung und moderiert via Video-Chat. 1 min
Bildrechte: unicato | MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

00:48 min

https://www.mdr.de/unicato/trailer-unicato-bleibt-zuhause-102.html

Rechte: MDR unicato

Video

Die Quarantäne-Situation ist ein Game-Changer – für alle. Auch der Kulturbetrieb ist fast komplett lahmgelegt: Kinos und Theater sind geschlossen, Veranstaltungen und Filmdrehs müssen abgesagt werden. Viele Kulturschaffende sehen sich aufgrund ausfallender Honorare in ihrer Existenz bedroht und müssen gleichzeitig neue Wege finden, ihre Arbeit weiter zuführen. In einer Zeit situationsbedingter Isolation nimmt der Eskapismus durch die Kunst einen neuen Stellenwert ein. Wird die Gesellschaft nach Corona anders auf ihre Kreativen blicken?

Die Gäste

Dazu spricht Moderator Markus Kavka  via Video-Chat mit Jenni Zylka - Popkultur-Journalistin, Berlinale-Vorsichterin und Grimme-Preis-Jurorin aus Berlin. Sie gibt einen Überblick über die tektonischen Bewegungen der deutschsprachigen Film- und Kulturbranche während “Corona”.

Außerdem im Gespräch:

  • Schauspieler, Musiker und Autor Robert Gwisdek alias Käptn Peng, der über seinen Kurzfilm CIRCUIT spricht.
  • Gründer der Werkleitz Gesellschaft Peter Zorn beurteilt die staatlichen Rettungsschirme für Kulturschaffende.
  • Filmemacher Jannis Alexander Kiefer hat den Zeitgeist des Home Office und der Video-Konferenzen erfasst und den Kurzfilm FLASCHEN produziert. Er erzählt von der Idee und den Umständen der Produktion.

Filme in der Sendung

TOMATENKÖPFE von Harald Hund (Spielfilm, A 2001, 6 min)
Ein Tag im Leben der Familie Meiberger. Irgendwas ist anders, nur was?

CIRCUIT von Robert Gwisdek (Spielfilm, D 2014, 15 min)
Ein Elektriker gerät in eine Situation, in der ein Elektriker in eine Situation gerät.

FLASCHEN von Jannis Alexander Kiefer (Spielfilm, D 2020, 5 min)
Home Office Sweet Home Office.

GRATIS von Merijn Scholte Albers, Tobias Smeets (Spielfilm, NL 2016, 9 min)
Ein Ehepaar bekommt die Chance seines Lebens und gewinnt eine Minute freies Einkaufen in einem Supermarkt.

WIND von Robert Löbel (Animation, D 2013, 4 min)
Der Film zeigt den Alltag der Bewohner in einem sehr windigen Land.

MUSIC FOR ONE APARTMENT AND SIX DRUMMERS von Johannes Stjärne Nilsson, Ola Simonsson (Spielfilm, S 2001, 10 min)
Sechs Menschen brechen in eine Wohnung ein, doch sie haben kein Interesse an Wertsachen.

Wann und wo ist die Sendung zu sehen?

Die Sendung "unicato bleibt Zuhause" läuft in der Nacht vom 13. auf den 14. Mai um 0:20 Uhr und in der Wiederholung am 17./18. Juni um 0:15 Uhr im MDR Fernsehen.

Bereits seit Dienstag, 12. Mai 2020 stehen die Sendung und alle Kurzfilme in voller Länge in der ARD Mediathek zum Abruf bereit.

unicato-Autorin Charlotte Schulze 8 min
Bildrechte: unicato | MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR KULTUR spricht mit unicato-Autorin Charlotte Schulze über die aktuelle Sendung: unicato bleibt Zuhause - Die Filmszene in Quarantäne.

MDR KULTUR - Das Radio Mi 13.05.2020 12:00Uhr 08:20 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio