MDR Zeitreise: Dornburger Schlösser

Dornburger Schlösser

Dornburger Schlösser 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die drei Dornburger Schlösser liegen malerisch in die Weinberglandschaft eingebettet. Sie bestehen aus dem Alten Schloss im Norden, Rokokoschloss und Renaissanceschloss im Süden.

01:36 min

https://www.mdr.de/zeitreise-regio/burgen-schloesser/video-9942.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Blick auf das Alte Schloss
Bildrechte: IMAGO

Das Alte Schloss wurde im 16. Jahrhundert gebaut. Es war über die Zeit Witwensitz, Verwaltungsgebäude, Baumwollspinnerei, Schule und Altenheim. Nach seiner Sanierung ist es wieder öffentlich zugänglich. Bild: IMAGO

Besonders das Rokokoschloss ist bei den Besuchern beliebt. Es war, wie auch die anderen beiden Dornburger Schlösser, Sommerresidenz der Großherzöge von Sachsen-Weimar-Eisenach. Bild: dpa

Blick vom barocken Schlossgarten zum Renaissanceschloss, auch Goetheschloss, das zweitälteste der drei Dornburger Schlösser.
Bildrechte: IMAGO

Das Renaissanceschloss wird auch Goethe-Schloss geannt. Der Dichter wohnte im Sommer 1828 hier und verfasste während dieser Zeit seine Dornburger Gedichte. Bild: IMAGO