"Hochsprung mit Musik"

Hochsprung mit Musik

Logo des Arnstädter Hochsprung-Wettbewerbs. 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Initiator Hubertus Triebel rief den Wettbewerb 1977 ins Leben. Zu Hochzeiten traten die besten DDR-Hochspringer und sogar zwei Weltmeister an. Hier plaudert er aus dem Nähkästchen.

02:11 min

https://www.mdr.de/zeitreise-regio/staedte/arnstadt/video-49898.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Front Alte Halle Goethestraße Arnstadt
Bildrechte: MDR/Holger John

In der Welt des Sports hat sich Arnstadt mit "Hochsprung mit Musik" einen Namen gemacht. Weltklasse-Athleten kamen auch wegen des familiären Flairs. In dieser Halle fanden die ersten Wettbewerbe ab 1977 statt.

Heike Henkel beim Hochsprung mit Musik 1991 in Arnstadt
Bildrechte: IMAGO

Hier ist die deutsche Weltklasseathletin Heike Henkel bei "Hochsprung mit Musik" im Jahr 1991 zu sehen. Sie kam, weil "es so klein und gemütlich und die Stimmung viel besser als in einer großen Halle ist." Foto: IMAGO

Sporthalle am Jahn-Sportpark
Bildrechte: MDR/Holger John

Die 38. Auflage im Jahr 2014 war die letzte. Organisator Hubertus Triebel zog sich 77-jährig zurück. 2006 wurde in der Jahnsporthalle durch die Schwedin Bergqvist sogar ein Hallen-Weltrekord aufgestellt.