MDR Zeitreise: Luxor in Chemnitz

Das Luxor

Luxor 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

In den 1980er-Jahren war das Luxor die Interimsspielstätte des Theaters. Im Herbst '89 begann hier die Friedliche Revolution in Karl-Marx-Stadt.

01:36 min

https://www.mdr.de/zeitreise-regio/staedte/chemnitz/video201206.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

1929 eröffnete das Filmtheater Luxor-Palast. Im Herbst 1989 wurde das Luxor überraschend zum Ausgangspunkt der Friedlichen Revolution in Karl-Marx-Stadt.

Luxor damals und heute

Heute ist in dem Gebäude des langjährigen Filmtheaters ein Kongress- und Veranstaltungszentrum untergebracht.

Am 7. Oktober 1989 stehen viele Menschen zum Tag der offenen Tür mit schirmen und Regenkleidung vor dem Luxor in Karl-Marx-Stadt, der Übergangsspielstätte des Theaters der Stadt. Die geplante kritische Lesung der Schauspieler wird jedoch verboten.
Bildrechte: BStU
Am 7. Oktober 1989 stehen viele Menschen zum Tag der offenen Tür mit schirmen und Regenkleidung vor dem Luxor in Karl-Marx-Stadt, der Übergangsspielstätte des Theaters der Stadt. Die geplante kritische Lesung der Schauspieler wird jedoch verboten.
Bildrechte: BStU
Das sanierte Luxor im heutigen Chemnitz ist ein Kongress- und Veranstaltungszentrum. Am 7. Oktober 1989 kam es hier am Tag der offenen Tür zu Tumulten, weil eine Lesung kritischer Texte verboten worden war.
Bildrechte: MDR/Nadine Jejkal
Alle (2) Bilder anzeigen

In Erinnerung an die Friedliche Revolution '89 wurde im Zentrum von Chemnitz ein neues Einheitsdenkmal enthüllt. Auf dem Platz vor dem damaligen Luxor Theater nahm am 7.10.89 ein spontaner Schweigemarsch seinen Anfang.

Auf dem Platz vor dem ehemaligen Luxor-Theater, wo sich am 7. Oktober 1989 ein Schweigemarsch formierte, erinnert ein Einheitsdenkmal an die Friedliche Revolution. Rechte: dpa