MDR Zeitreise: Peterstreppe

Peterstreppe

Logo MDR 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Halberstadt, die Peterstreppe.
Bildrechte: Städtisches Museum Helberstadt

Die Peterstreppe wird erstmals 1278 als "areas sub gradu s. Petri" erwähnt. Während der DDR-Zeit wird das betagte Bauwerk vernachlässigt und stürzt schließlich einfach ein.
Rechte: Städtisches Museum Halberstadt

Halberstadt, die Peterstreppe.
Bildrechte: Städtisches Museum Helberstadt

Die Trümmer werden zunächst einfach liegen gelassen, an Wiederaufbau ist erst recht nicht zu denken. Erst nach '89 beginnen erste Aufräumarbeiten an der 69 Meter langen Treppe.
Rechte: Städtisches Museum Halberstadt

Halberstadt, die Peterstreppe.
Bildrechte: Städtisches Museum Halberstadt

Erst 1991 wird das Bauwerk im Rahmen der Modellstadtsanierung wiedererrichtet. Heute dient die Peterstreppe wie früher als Verbindung von Unterstadt und Domplatz.
Rechte: Städtisches Museum Halberstadt