MDR Zeitreise: Goethehaus in Weimar

Goethehaus

Goethehaus 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Goethe lebte die meiste Zeit seines Lebens in dem barocken Haus. 1832 soll er hier in seinem Sessel gestorben sein. Bereits 1886 wurde das Haus Gedenkstätte, wenig später Museum. Heute heißt es Goethe-Nationalmuseum.

Tourismus 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Goethehaus in Weimar. Gelb gestrichenes zweistöckiges Gebäude mit Sprossenfenstern, davor eine Touristengruppe.
Bildrechte: MDR/Holger John

Neben den Wohnräumen der Familie gibt es im Haus am Frauenplan auch Zimmer für die Sammlungen Goethes, darunter eine Minerialiensammlung und eine Porzellansammlung. Rechte: MDR/Holger John