MDR Zeitreise: Westerntor in Wernigerode

Das Westerntor

Das Westerntor damals und heute

Der Blick auf das Westerntor hat sich im Laufe der Zeit nicht verändert. Nur die Fassaden erstrahlen in neuem Glanz.

Am Westerntor in Wernigerode drängen sich am 1. Juli 1979 viele Menschen. Sie feiern das 750-jährige Bestehen der Stadt. Die Fachwerkhäuser in der Straße sind mit DDR-Fahnen geschmückt.
Bildrechte: DRA
Am Westerntor in Wernigerode drängen sich am 1. Juli 1979 viele Menschen. Sie feiern das 750-jährige Bestehen der Stadt. Die Fachwerkhäuser in der Straße sind mit DDR-Fahnen geschmückt.
Bildrechte: DRA
Passanten laufen durch die Flaniermeile Westerntor in Wernigerode. Sanierte Fachwerkhäuser säumen die Straße.
Bildrechte: MDR/Karsten Blumenthal
Alle (2) Bilder anzeigen

Der 38 Meter hohe Turm ist das einzige Zeugnis der einst hier stehenden Toranlage. Sie diente schon seit dem Jahr 1279 als "Bürgergehorsam", in dem Steuerschuldner bis zur Bezahlung ihrer Schulden eingesperrt wurden.